Ich habe Angst, dass die Strapon-Angelegenheit ‚dreckig‘ wird! Und nun?

Von Henning

Wie benutze ich Sextoys, wie zB. einen Strapon richtig?

Wir wissen natürlich, worauf Du hinaus willst! 😉

Generell empfehlen wir, dass der letzte Gang zum Klo, bevor Du mit dem Strapon loslegt, schon eine Weile her sein sollte. Der Enddarm ist selbstreinigend, daher sollte es danach keinerlei P(r)obleme mehr geben.

Willst Du auf Nummer-Sicher gehen, kann ein vorheriger Einlauf mit einem Irrigator oder einer Intimdusche und warmen Wasser sicher nicht schaden…

Alternativ erhälst Du mit einem Duschkopfaufsatz ein ähnlich gutes Reinigungsergebnis.

Strapon: Irrigator zur Darmreinigung

Strapon: Irrigator zur Darmreinigung

Auf diese Art und Weise ersparst Du Dir ein Naserümpfen oder vielsagende Blicke Deines Partners, bzw. Deiner Partnerin.

Wobei wir ganz ehrlich dazu sagen müssen: Bei allen Aktivitäten rund um das Thema „Analsex“ darf man nicht zu pikiert sein. Hier kann es immer wieder mal ein kleines bisschen „schmutzig“ werden; das muss man einfach vorher wissen und dann kann man auch entsprechend damit umgehen.

Wir haben außerdem die Erfahrung gemacht, je glatter und gleitfreudiger der Strapon (z.B. bei Silikontoys wie dem Fun Factory Share) ist, desto weniger anfällig ist er für „Körperhinterlassenschaften“.

Wenn Du vorab keinen Irrigator einsetzt und dann einen Strapon nutzt, der voller Rillen und sonstigen Oberflächenstrukturen ist, musst Du dich später auch nicht wundern! 😉

Allgemeine Pflegetipps zu Deinem Sextoy findest Du übrigens hier.

>