Reinigung des Umschnall Dildo und anderer Sextoys

Von Henning

Umschnall Dildo reinigen

Umschnall Dildo reinigen

Die Reinigung Deines Umschnall Dildos ist sehr sehr wichtig, da besonders beim analen Gebrauch Bakterien oder Keime auf dem Sextoy bleiben können, die Dir beim nächsten Gebrauch eine unschöne Infektion bescheren kann. 🙁

Bevor Du in Eigenregie vorgehst, schau Doch einfach mal in die Packung rein. Bei den guten Sextoys liegt meist eine Reinigungsanleitung dabei, die Du als Leitfaden benutzen kannst.

Generell genügt zur Reinigung lauwarmes Wasser und bei Silikontoys ein möglichst fusselfreies Tuch, da dieses Material Fusseln stark anzieht.

Für die Pflege Deines Umschnall Dildos können wir Dir unsere umfangreiche Rubrik Sextoy-Pflege ans Herz legen.

Hier findest Du alle Informationen für die Reinigung und Bedienung aller Deiner Sextoys. 🙂

Kurz zusammengefasst gilt aber im Prinzip folgendes immer:

  • Säubere Deinen Umschnall Dildo vor dem ersten und nach jedem weiteren Gebrauch mit warmem Wasser und milder Seife. Bitte kein Alkohol oder sonstige Lösemittel verwenden; für die gründliche Reinigung empfehlen wir spezielle Toy-Reinigungsmittel, die Du in Sexshops kaufen könnt.
  • Trage auf die Oberfläche Deines Umschnall Dildos genügend Gleitmittel auf. Achtung: Nur wasserlösliches Gleitmittel benutzen, da ölhaltige Gleitmittel das Material in der Regel angreifen.
  • Bitte bewahre Dein Umschnall Dildo nach der Reinigung trocken, sauber und kühl (sonst können sich Keime bilden) auf und schütze es vor Sonnenlicht. Ebenfalls empfehlen wir Dir, das Sextoy nicht auf der Heizung zu trocknen, da viele Materialien dadurch brüchig werden können.
  • Bitte bewahre Dein Umschnalldildo außerdem nicht mit anderen Produkten aus abweichenden Materialien auf, um chemische Reaktionen zu verhindern. Wir empfehlen die Aufbewahrung in einer schönen kleinen Kiste oder einen dafür geeigneten Beutel. Hier wird das Sextoy auch vor Beschädigung geschützt.

 

>