Wie wähle ich ein Sextoy, wenn ich nicht mal weiß, was ich will?

Von Henning

Wie zum Teufel soll ich ein Toy wählen, wenn ich gar nicht weiß, worauf ich steh‘?

Viele Mädels, aber auch Jungs, stellen sich genau diese Frage, wenn Sie vor dem Kauf ihres (ersten) Sextoys stehen.

Wollen wir mal sehen, ob ich ein wenig Aufklärungsarbeit leisten kann…

Patchy Paul G5 Verpackung

Allround-Vibrator ‚Patchy Paul G5‘

Bist Du ein Mädel, könnte ein Allrounder für den Anfang gute Dienste leisten. Als erstes kommt mir da der sehr bekannte & beliebte Patchy Paul, den es mittlerweile in der 5ten Generation gibt, in den Sinn. Er ist in der Lage, sowohl Klitoris, als auch G-Punkt zu stimulieren; allerdings nicht beides gleichzeitig.

Möchtest Du eine reine Klitoris-Stimulation, so kann ich Dir den Womanizer Pro an’s Herz legen. Der ist zwar verdammt teuer und hat noch die ein oder andere Schwäche, aber arbeitet sehr verlässlich. Die meisten Frauen bringt er durch Saugen an der Klitoris in Rekordzeit zum Orgasmus.

Bist Du eher faul und möchtest das Toy die ganze Arbeit machen lassen? Dann empfehle ich Dir den Bi Stronic Fusion. Ein Pulsator mit 2 Motoren, der ganz von alleine zustößt und auch einen Ausleger zur gleichzeitigen Klitoris-Stimulation hat.

 

Möchtest Du „nur“ Dein Beckenboden trainieren & evtl. Deinen Orgasmus intensivieren, dann schau Dich mal bei unseren Liebeskugeln um.

 

Fun Factory Masturbator Cobra Libre 2

Eichelvibrator ‚Cobra Libre 2‘

Männern rate ich von vornerein dazu, bei einem Masturbator auf Qualität zu achten und auch ruhig mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Ich empfehle immer nahezu uneingeschränkt den Cobra Libre 2 aus dem deutschen Hause „Fun Factory“.

Ein reiner Eichelvibrator, dessen Stimulation erst gewöhnungsbedürftig ist, aber der spätestens beim dritten Mal zeigt, was er wirklich kann.

Von Blowjob-Stimulatoren oder billigen Kolbenmasturbatoren rate ich eher ab.

Aber vergleiche Sie doch am besten selbst miteinander: Masturbator Vergleich.

Es ist, ohne Dich zu kennen, schwer zu sagen, welches Material, welche Form, welche Größe, etc. Deinen Geschmack 100% trifft. Hast Du die Möglichkeit, einen guten Sextoy Shop in Deiner Stadt zu besuchen, dann tue das und lass‘ Dich beraten. Damit meine ich aber NICHT die typischen, dunklen & schmuddeligen, wo die Verkäufer keine Ahnung haben und Dir nur ihren „Kram“ andrehen wollen.

 

>