Tenga Flip Zero: Wie du in Windeseile zum superstarken Orgasmus kommst. (+ Gewinnspiel)

Von Henning | Masturbator Test

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Schanier

Ich muss dir etwas beichten.

Das heutige Toy liegt schon seit Oktober in meinem Nachttischschrank.

Dieser Artikel hier hätte also schon vor 2 Monaten online sein können.

Aber was soll ich sagen? Ich hatte so viel Spaß mit diesem Wunderwerk der Technik, dass ich es lieber ausgiebig selbst genutzt habe, statt davon zu berichten.

Sorry, not sorry! 😉

Mein letzter Masturbator Test ist auch schon einige Monate her (BKK Cybersex Cup).

Da ich weiß, wie beliebt gute Masturbatoren bei meinen männlichen Lesern sind, hab ich heute ein ganz besonderes Leckerbissen für dich parat.

Ich hatte ja schon viel viel Sex und auch schon viel viel Masturbationssessions in meinem Leben. Mit unzähligen Toys von unzähligen Firmen.

Aber selten hat es sich SO gut, SO intensiv und SO echt angefühlt.

Das Toy, um das sich heute alles dreht, kommt aus dem Hause Tenga.

Und wenn du ganz bis zum Ende liest, hab ich auch noch eine tolle Überraschung für dich, die dir mit Sicherheit gefallen wird.

Tenga ist eine japanische Firma, die auf die Produktion von Sextoys für Männer spezialisiert ist. Tenga hat seit der Gründung im Jahr 2005 bereits über 50 Millionen Produkte in 45 Länder verkauft.

Und was soll ich sagen? Sie machen ihren Job richtig gut! Schon die Zahlen sprechen für sich.

Und dennoch sind Sextoys für Männer noch nicht so in unserer Gesellschaft angekommen, wie Toys für Frauen. Viele Männer schämen sich, einen Mastubator ihr eigen zu nennen und verstecken ihn vor ihren Kumpels und Freundinnen.

Ich frage mich, warum dieses Thema immer noch so ein Tabu ist. Wo genau liegt der Unterschied zwischen den lustigen und bunten Vibratoren, mit denen sich Frauen vergnügen und den vielfältigen Toys, mit denen wir Männer es tun? Nenn sie Truckermuschi, Taschenvagina, Silikon Muschi,… völlig egal. Ich finde, wir haben auch das Recht auf Abwechslung in der Masturbation.

Oder nicht?

Und genau dafür stehe ich mit diesem Blog!

Bevor wir etwas mehr ins Detail gehen, schau dir doch mal den Handspielreport von Tenga an. Du wirst überrascht sein, was die Deutschen so treiben, wenn sie alleine sind. Und vor allem wie oft!

Seit einiger Zeit dringt Tenga mit seinen Toys immer weiter in den europäischen Markt vor, so dass auch wir in Deutschland in den Genuss dieser Toys kommen, ohne sie aus dem Ausland importieren zu müssen.

Falls du wie ich auch keinen Bock mehr hast auf 0815-Selbstbefriedigung mit der Hand, pass nun genau auf.

Ich hab da was tolles für dich!

 

 

 

Tenga Flip Zero: Meine Bewertung.

9.3 / 10 Gesamt
85 € *Preis
Vorteile
  • Sehr starke Stimulation.
  • Ein absoluter Hingucker.
  • Ausgeklügelte Struktur im Inneren.
  • Vakuum und Druck von außen steuerbar.
  • Saubere Angelegenheit, da kein Gleitgel austritt.
  • Relativ leicht zu reinigen.
  • Einhändige Benutzung gut möglich.
  • Geruchloses, sehr weiches & angenehmes Material.
Nachteile
  • Für breite Penisse evtl. zu starke Stimulation.
  • Intensive Reinigung sehr wichtig. Lange Trockenzeit
Zusammenfassung
Der Tenga Flip Zero ist ein High-End-Masturbator mit ausgeklügeltem Innenleben im mittleren Preissegment.
Er stimuliert sehr intensiv und bringt mich meist in Rekordzeit zum Orgasmus.
Die Stimulation ist sehr schön und realistisch und das verwendete Material sehr weich und anschmiegsam.
Die technische Entwicklung Tengas in den letzten 10 Jahren gipfelt in diesem einen Toy, das ich jedem Mann an's Herz lege, der weiß, was er will. Nämlich richtig schön intensive und realitätsnahe Stimulation seines besten Stücks.

*(Preis kann sich ändern)

Material/Verarbeitung/Haltbarkeit9.5
Optik/Design9
Praxiseinsatz/Stimulation/Orgasmus10
Reinigung/Hygiene8.5
Verpackung/Zubehör9.5
Preis/Leistung9

 

 

Tenga Flip Zero: Überblick.

NameFlip Zero
Gesamtnotesehr gut
ArtMasturbator
Preis85 € (kann sich ändern)
akt. Amazon-Preis
Amazon Bewertung
für Einsteiger
wenig/kein Geruch
Vibration
einhändige Bedienung
Vakuum einstellbar
MaterialElastomer, ABS
wasserdicht
leichte Reinigung
Größemittel
Länge (Einführtiefe)18 cm
Einführweiteca. 5 cm
Durchmesser7 cm
FarbenWeiß/Transparent
Gewicht732 g
Qualitätsehr gut

 

 

Übersicht aller Tenga Masturbatoren.

Die bekanntesten Masturbatoren von Tenga sind:

  • Tenga 3D (5 verschiedene Strukturen möglich, jeweils ca. 40 €, bis zu 50 Mal nutzbar).
  • Tenga Eggs (über 15 verschiedene Strukturen, jeweils ca. 8 € und nur einmal verwendbar).
  • Tenga Cups (über 10 verschiedene Modelle, Luftloch zum Einstellen der Saufkraft, zur Einmalverwendung, jeweils ca. 12 – 15 €).
  • Tenga Air Tech (8 verschiedene Modelle, Weite in 5 Stufen einstellbar, Mehrfachverwendung, jeweils zwischen 30 und 50 €).
  • Tenga Flip (High Tech Pur, Flip Hole und Flip 0, Mehrfachverwendung, Vakuumintensität einstellbar, jeweils zwischen 85 und 100 €).

 

Und um das letzte Modell, den Flip Zero, kümmern wir uns heute.

 

Der Flip Zero ist die neuste Entwicklung der Profis aus Japan.

Übrigens: Wem die o.g. Toys für den Einmalgebrauch zu teuer sind, der kann einfach ein dünnes Kondom dabei nutzen. Dann ist auch eine Mehrfachverwendung möglich.

Alternativ kannst du einige Modelle (z.B. die Tenga Eggs) auch nach der Nutzung auf links drehen, intensiv reinigen und dann noch weitere Male einsetzen.

Es lohnt sich auch mal auf der deutschen Webseite von Tenga vorbeizuschauen, denn für die Cups und die Flip-Serie gibt es auf jeder Unterseite ein Diagramm, das ganz genau anzeigt, wie weit das Toy die folgenden Eigenschaften bedient:

  • Größe
  • Festigkeit
  • Saugwirkung
  • enganliegend
  • Stimulation
  • Weichheit

 

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Diagramm

Somit kannst du schon vorab das Toy wählen, das deinen Anforderungen am nächsten kommt.

Für die Cups von Tenga gibt es übrigens auch einen sog. Vacuum Controller. Dieser hilft dabei, das vom Toy erzeugte Vakuum noch besser, einfacher und gezielter zu steuern. So findest du ganz schnell die für dich perfekte Saugwirkung.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Vaccuum_Controller

Der Vacuum Controller hilft dabei, das vom Toy erzeugte Vakuum noch besser, einfacher und gezielter zu steuern

Für den Vacuum Controller werden 4 AAA Batterien benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Der Vacuum Controller ist für ca. 80 € erhältlich, kommt aber auch gleich mit einem Tenga Cup, so dass du ihn sofort verwenden kannst.

Welche der Tenga Cups kompatibel sind mit diesem Controller siehst du anhand der entsprechenden Sticker, die auf den Mastubatoren kleben.

Er ist nicht kompatibel mit den Eggs, Air-Tech Cups und den Flip Hole Produkten. Und auch nicht mit Produkten anderer Hersteller.

Aber waum viele Worte nutzen, wenn ein schönes Video die Funktionsweise des Controllers wunderbar erklären kann?

 

Welcher Tenga Masturbator ist der richtige für mich?

Einerseits ist es natürlich toll, so eine große Auswahl an Produkten zu haben, andererseits macht es die Entscheidung für Menschen wie mich sehr schwer.

Ich stelle mir dabei Fragen wie:

  • Ist mir die Optik des Toys wichtig? Möchte ich eine rein manuelle Stimulation oder soll sie automatisiert sein?
  • Will ich einen Mastrubator zur Einmalverwendung, den ich danach wegwerfe? Oder will ich mir die Mühe machen, den Glibber aus jeder Rille zu entfernen, um ihn mehrmals benutzen zu können?
  • Welche Öffnung bevorzuge ich? Mund, Vagina oder Anus?
  • Will ich eine harte oder weiche Außenhülle? Bei letzterer kann manuell Druck von außen ausgeübt werden.
  • Möchte ich ein Toy, bei dem ich zusätzlich Vakuum erzeugen kann?
  • Usw.

 

Falls du ähnlich tickst wie ich, möchte ich dir eine kleine Entscheidungshilfe geben:

  • Suchst du einen Mastubator für den Einstieg, den du offen stehen lassen kannst und der auch designtechnisch was hermacht, empfehle ich dir einen aus der Tenga 3D-Serie. Es gibt 4 verschiedene Designs, es kann kein Vakuum eingestellt werden und vor der Nutzung muss die Hülle nach außen gedreht werden. Das verwendete Material ist sehr dehnbares Elastomer, so dass fast jeder Penis reinpasst, ohne dass der Druck zu stark ist. Für ca. 50 € kannst du diesen Masturbator ca. 50 Mal nutzen.
  • Hast du nur ein kleines Budget und möchtest bloß mal reinschnuppern in die Welt der Tenga Toys, dann sind die Tenga Eggs das richtige für dich. Für ca. 8 € kannst du aus 15 verschiedenen Strukturen wählen. Die Reinigung sparst du dir, da das Ding nach dem einmaligen Verwenden in der Tonne landet. So zumindest die Info des Herstellers. Mit einem dünnen Kondom oder nach intensiver Reinigung kannst du es aber auch gerne mehrfach verwenden. Die Eggs sind ebenfalls aus Elastomer und somit sehr dehnbar. Die Eier gibt es aus weichem oder auch hartem Elastomer, mit Herzstruktur oder auch mit kühlendem Gleitgel. Um die verschiedenen innenliegenden Strukturen auszuprobieren, empfehle ich dir die Variety Sets, die 6 verschiedene Eier enthalten.
  • Wem die Eggs nicht anspruchsvoll genug sind, der kann sein Glück bei den Tenga Cups versuchen. Diese sind auch zur einmaligen Nutzung gedacht, aber hier gibt es eine deutlich größere Stimulationsvielfalt: Neben der Standard-Version gibt es eine, die einen Deepthroat simuliert, eine die die kreisenden Bewegungen eines weiblichen Beckens simuliert, eine mit vaginaler und analer Öffnung, und und und. Aber alle haben eines gemeinsam: Das Luftloch oben auf dem Toy, mit dem du durch Zuhalten einen Vakuum erzeugen kannst. Bei den Hardcase Cups gibt es eine Limitierung bzgl. der Penisbreite, da das Gehäuse nicht dehnbar ist. Bei überdurchschnittlich breiten Penissen rate ich zu einem Softcase, bei dem zusätzlich noch von außen Druck ausgeübt werden kann. Das innenliegende Sleeve besteht aus TPE und ist somit sehr hautfreundlich und weich. Für 12 bis 15 € bekommst du hier ein schönes Einmalvergnügen oder bei der Nutzung von Kondomen auch ein Mehrfachvergnügen. Alle Cup Modelle sind in diesem Video gut erklärt. Da siehst du auch, wie genau sich der Vakuumeffekt auswirkt.
  • Die Tenga Air Tech Modelle haben genau das, was die meisten – vor allem automatischen Masturbatoren und Blowjob Simulatoren – nicht haben: Die Möglichkeit, die Enge bzw. Weite des innenliegenden Kanals anzupassen. Und zwar ganz einfach mit einem Regler an der Außenseite des Toys (5 Stufen möglich). Zwischen 30 und 50 € kostet eins der 8 verschiedenen Modelle, die für den Mehrfachgebrauch entwickelt wurden. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich lediglich durch ihr Innenleben, das übrigens nicht aus TPE oder Elastomer, sondern aus Silikon besteht. In diesem Video lernst du mehr über die Air Tech Cups.
  • Dem fortgeschrittenen und erfahrenen Mann, der genau weiß, was er will, empfehle ich die Flip-Modelle von Tenga. Den Tenga Flip Hole gibt es in Weiß, Silber, Rot und Schwarz. Die verschiedenen Farben stehen für verschiedene Stimulationsintensitäten. Hier werden sie miteinander verglichen. Diese Profi Mastrubatoren haben ein ausgeklügeltes High-Tech-Innenleben. Es gibt überlappende Wände, sich bewegende Bälle, durchgehende Rippen und akzentuierte Stimulationspunkte. Das Innenleben des Flip 0 zeige ich dir weiter unten auf einem detaillierten Foto. Und jetzt kommt der Clou: Der Fliphole hat ein Bedienfeld, das mit nur einer Hand bedient werden kann. Mit dem mittleren Knopf kannst du Druck auf das gesamte Innenleben des Toys ausüben. Mit dem unteren Knopf verstärkst du die Stimulation im unteren und im Einführungsbereich des Toys. Und mit dem oberen Knopf verstärkst du die Stimulation im hinteren Bereich des Toys, also z.B. auf deine Eichel. Die Flip-Modelle können mehrfach verwendet werden, sind mit 85 – 100 € aber mit Abstand die teuersten. In diesem tollen, modernen und ausführlichen Video kannst du dir das Innenleben des Flip Hole in bewegten Bildern ansehen.
  • Der Flip Zero, um den sich heute alles drehen soll, ist quasi die Weiterentwicklung des Flip Hole. Er unterscheidet sich von ihm insofern, dass der Flip Hole aus 2 separaten Hälften besteht, die von einem Scharnier zusammengehalten werden. Der Flip 0 hingegen hat das Scharnier quasi innerhalb des Gehäuses. Das macht den Eingang nahtlos und verhindert das Austreten von Gleitgel. Also eine sehr saubere Angelegenheit. Und zusätzlich macht es die Vakuumqualität noch ein Stückchen besser. Die Weiterentwicklung sorgt auch dafür, dass der Flip 0 etwas besser in der Hand liegt und einfacher zusammenzufügen ist. Zum Trocknen nach der Reinigung würde ich übrigens die Gleitarme offen lassen. Der Flip 0 hat allerdings statt 3 nur ein einziges durchgehendes Druckpad, was aber auch super funktioniert, da du immer noch selbst entscheiden kannst, in welchem Bereich du gerne Druck ausüben möchtest.

 

Hier nochmal alle genannten Modelle in einer übersichtlichen Vergleichstabelle:

 

Wie nutze ich die Tenga Taschenvaginas am besten? Was muss ich dabei beachten?

Der Ablauf ist im Prinzip bei allen Tenga Toys identisch:

  1. Erst ziehst du eine eventuelle Folie und den Aufkleber auf dem Vakuumloch an der Toyspitze ab.
  2. Vor der ersten Nutzung sollte es einmal intensiv gereinigt werden.
  3. Dann trägst du Gleitgel (auf Wasserbasis) außen auf die Öffnung und auch im Inneren auf.
  4. Du steckst dein bestes Stück rein und änderst – je nach Gerät – die Intensivität des Vakuums. Entweder über das Loch an der Oberseite oder den Vakuum Controller. Über die Pads (wenn vorhanden) kann zusätzlich Druck von außen ausgeübt werden.
  5. Nach der Nutzung drehst du den Schlauch (wenn möglich) auf Links und entfernst ihn von sämtlichen Gleitgel- und Spermaresten. (mit Wasser und u.U. etwas Toycleaner)
  6. Ganz wichtig: Bevor du ihn wieder verstaust, unbedingt restlos trocknen lassen. Und dann möglichst vor Sonnenlicht und zu großer Hitze/Kälte schützen.

 

Übrigens kann jedes Tenga Toy vorab mit dem Hole Warmer aufgewärmt werden, um das Vergnügen noch realistischer zu machen.

Hier der ganze Vorgang noch einmal schön in Bildern dargestellt.

Tenga Flip Zero: Gleitmittel auftragen.

Tenga Flip Zero: Verwendung des Druckpads

Tenga Flip Zero: Scharnier schließen.

Nun das Scharnier schließen.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Reinigung Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Trocknen

 

Der Flip Zero ist nicht nur irgendeine künstliche Muschi – er ist ein Revolution!

Sehen wir uns den Flip 0, in dem die Entwicklung der letzten Jahre bei Tenga gipfelt, mal im Detail an.

Wenn ich mir das Ding und vor allem das Innenleben anschaue, könnte man meinen, der Tenga Flip Zero wurde über Jahrzente in einem NASA-Labor entwickelt.Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Innenstruktur

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Innenleben

Das Innenleben des Flip Zero ist sehr ausgeklügelt und sorgt für intensive Stimulation

Fakt ist aber: Die Entwicklungsfortschritte von Tenga der letzten 10 Jahre gipfeln in diesem einen Toy. Von außen ist er für das ungeübte Auge auch nichtmal als Masturbator zu identifizieren.

Was mir gleich aufgefallen ist: Der Flip 0 ist relativ eng gebaut. Was ganz einfach daher kommt, dass der japanische Durchschnittspenis etwas kleiner ist als der europäische.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Eingang

Der Eingang des Masturbators ist schon recht eng.

Durch das Hard Case des Masturbators wird leider verhindert, dass sich der innenliegende Kanal stark ausdehnen kann. Was gleichzeitig einen erhöhten Druck auf das beste Stück nach sich zieht.

Aber das ist ja genau das was wir wollen, oder?

Leider sind aber auch einige Mastubatoren von Tenga (z.B. die Cups) – ganz besonders die mit Hard Case – so eng, dass es für gut bestückte Männer ein echtes Problem ist, da rein zu kommen und somit die Stimulation schon ZU intensiv wird.

Bei den Soft Case Cups geht das ganze etwas besser und der Gegendruck ist nicht ganz so stark.

Es gibt eine weitere Sache, die alle Tenga Toys gemeinsam haben: Im Gegensatz zu Fleshlight-Produkten, die viele teils extrem detailgetreue Masturbatoren im Angebot haben, sind die Tenga Toys optisch sehr weit vom “Original” weg. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass genau das so auch gewollt war.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_verpackt

Von außen ist für das ungeübte Auge nicht zu erkennen, dass es sich hierbei um einen Masturbator handelt.

Die besten und beliebtesten Vibratoren für Frauen sind auch meist superbunt und haben ein Design, das der männlichen Fleischpeitsche nicht im Geringsten ähnelt. Sofern diese gesund ist. 😉

Es gibt noch eine letzte Sache, die meiner Erfahrung nach für alle bereits getesteten Tenga Toys gilt; vor allem aber die mit einem ausgeklügelten Innenleben: Ich komm einfach unfassbar schnell zum Orgasmus.

Ich bin beschnitten und brauch teilweise beim Sex sogar bis zu 40 oder 50 min. Mit dem Flip 0 war ich jetzt schon mehrfach in weniger als 5 min fertig.

Beeindruckend!

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Eggs_Gleitgel

Der Flip Zero zusammen mit ein paar kleinen Brüdern, den Tenga Eggs.

Der Ersteindruck des Toys war für mich ziemlich abgefahren. Ich wette, der Flip 0 würde mit seinem futuristischen Erscheinungsbild und der weißen Farbe nicht mal groß im Apple Store auffallen.

Als ich den Flip Zero das erste Mal benutzen wollte, war ich erstmal etwas überfordert. Es passiert sehr selten, dass ich vor Nutzung eines Gerätes eine Anleitung lesen muss, war aber in diesem Falle zwingend notwendig.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Anleitung

Die Kurzanleitung und die ausführliche Anleitung liegen beide im Fuß der Verpackung.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Anleitung_Verpackung

So geht die Verpackung auf.

Ohne Anleitung, die sich übrigens im Fuß der Verpackung befindet, hätt ich das Toy nicht einmal aufbekommen. Diese ist übrigens komplett auf Englisch, aber jeder, der bloß ein paar Monate Englisch in der Schule hatte, wird in Kombination mit den abgedruckten Bildern verstehen, was gemeint ist.

 

Ich ziehe das Scharnier nach oben ab und drücke zum Öffnen des Masturbators fest mit beiden Händen auf die Toyseiten. Einmal geöffnet trage ich ausreichend von dem beigelegten Gleitgel auf die Öffnung und auch das Innere des Toys auf und schließe es wieder mit einem festen Druck.

Wichtig ist jetzt, die Gleitarme wieder anzulegen, damit sich auch bei stärkerer Belastung das Sextoy nicht wieder öffnet (wird manchmal vergessen). Das ist auch wichtig, damit kein Gleitgel austreten kann.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Schanier_zerlegt

Das Scharnier sollte wieder angelegt werden, damit der Masturbator dem Druck Stand hält.

 

Der Praxistest beweist: Gute Mastubatoren stehen echtem Sex mit echten Frauen in fast nichts nach.

Dann schieb‘ ich mein Teil langsam rein und muss mich schon zusammenreißen. Das Ding ist dermaßen eng und die Stimulation so intensiv, dass ich mich für einige Zeit überhaupt nicht bewege und einfach nur genieße.

Natürlich will ich aber die 4 verschiedenen Kammern im Inneren des Tenga Masturbators erleben, also schiebe ich mein bestes Stück bis ganz nach hinten durch.

Ich muss zugeben: Ich bin leider nicht mehr empfindlich genug an meiner Penisspitze, um zu erkennen, ob ich mich gerade im Ripple Dome, der Ridge Wall, dem Triple Chain Gate oder dem Layered End Orb befinde. Aber eins weiß ich ganz bestimmt:

Es fühlt sich geil an! 😀

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Toyspitze

Auch Dildos fühlen sich im End Orb wohl ganz wohl.. 😉

Je nach Lust und Laune steck ich manchmal mein bestes Stück rein und halte es einfach eine Weile an Ort und Stelle und spiele etwas mit dem Druck von außen und manchmal besorg ich’s ihm wie der Duracell Hase aus der TV-Werbung.

Aus Neugierde betätige ich die beiden Pads an den Toyseiten, um Vakuum im Masturbator zu erzeugen und weiteren Druck auf meinen Penis auszuüben. Vom dem Druck an sich merk ich nicht besonders viel. Aber das Vakuum… Holla die Waldfee! Rein gefühlstechnisch kommt es einem guten und intensiven Blowjob schon relativ nahe!

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_gedrueckte_Buttons

Mit Druck auf die Pads an der Toyseite kannst du Vakuum im Inneren erzeugen.

Egal, wie rabiat du mit dem Ding umgehst: Der Flip Zero macht alles mit und liegt dabei 1A in der Hand. Einhändige Bedienung ist gut möglich, so dass du die andere Hand frei hast für andere Aktivitäten. Bier trinken, Kippe rauchen,… was auch immer du willst. 😉

Der Flip Zero ist super verarbeitet. Du findest weder irgendwelche Mängel, noch scharfe Kanten, an denen du dich verletzten könntest.

Das Material des Tenga Masturbators ist nahezu geruchlos. Da könnten sich einige Hersteller ein Scheibchen von abschneiden. Wenn dir beim Masturbieren ein beißender Gummigeruch in die Nase steigt, ist das nicht gerade antörnend.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Abdeckung

In der mitgelieferten Verpackung kannst du den Flip 0 gut geschützt und sauber aufbewahren.

Nach der Nutzung inspiziere ich die Taschenvagina und tatsächlich: Es ist kein Gleitgel ausgetreten. Weder vorne an der Öffnung, noch an den Seiten.

Eine saubere Angelegenheit also.

Apropo sauber: Nach der Nutzung kannst du den Tenga Flip Zseheero ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen und die Gleitarme nutzen, um das Produkt schnellstmöglich trocknen zu lassen.

Aber lass ich dich nicht vom entsprechenden Foto täuschen. In der abgebildeten Position hält der Flip Zero nicht besonders gut und fällt schnell runter. Bei mir trocknet er meist auf einem Handtuch, in liegender Position.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Schanier_Trocknen

Leider hält der Flip Zero in dieser Position nicht sehr gut und fällt schnell runter.

Es ist sehr wichtig, dass du ihn erst wieder zuklappst und verstaust, wenn er vollständig sauber und trocken ist, um zu vermeiden, dass sich Bakterien bilden können.

Das Gehäuse, in dem der Mastubator geliefert wurde, kannst du auch nutzen, um ihm sicher und geschützt aufzubewahren. Das hat auch den Vorteil, dass er auf Dauer sauber und hübsch bleibt. Denn das Material zieht schneller Fusseln an, als dir lieb ist.

Flip Zero: Preisvergleich.

Damit Du beim Kauf Deines neuen Mastrubators nicht über den Tisch gezogen wirst und gut vergleichen kannst, listen wir Dir hier den aktuellen Preis vom Flip 0 bei den besten Online-Shops auf.

Inklusive Angabe der Versandkosten & Lieferzeiten.

Tenga Flip Zero


Produktpreis*: 56,38 EUR | zzgl. Versandkosten*: n.a. | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 79,95 EUR | zzgl. Versandkosten*: 5,95 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 99,90 EUR | zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 99,95 EUR | zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 99,95 EUR | zzgl. Versandkosten*: 4,95 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Stand der Daten: 20.04.2018 2:44:35
Informationen zum Preisvergleich

 

Fazit: In Rekordzeit zum intensiven Orgasmus – mit dem Tenga Flip Zero kein Problem!

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Artikelbild

Der größte Vorteil ist auch gleichzeitig der größte Nachteil des Flip Zero: Ich komme damit sehr schnell zum Orgasmus.

Ich frage mich dann manchmal, ob es den Aufwand wert ist. Würde ich nur meine Hand nutzen, bräuchte ich weder Vor- noch Nachbereitung.

Die Stimulation ist trotz meiner Beschneidung und ohne die Pads auf der Toyseite zu betätigen sehr sehr intensiv. Liegt aber mitunter daran, dass mein Penis breit gebaut ist und das Toy aus Japan kommt, wo die Penisse im Durchschnitt weniger breit sind.

Wenn ich mich für ein Modell entscheiden müsste, würde ich definitiv einen Tenga Masturbator kaufen, der zur Mehrfachbenutzung gedacht ist. Ob man als totaler Anfänger direkt mit dem Flip Zero einsteigen sollte, ist schwer zu sagen. Vmtl. sollte man sich erstmal mit einem günstigeren Toy rantasten und wenn DAS gefällt dann einfach umsteigen.

Denn ich finde es auch aus Umweltgründen eine reine Verschwendung, 10-15 € für ein einmaliges Masturbationsvergnügen auszugeben.

Der Flip Zero oder der Flip Hole sind also definitiv meine erste Wahl. Ganz besonders dann, wenn es schnell gehen soll und ich eine starke Stimulation möchte. Wer es eher realistisch mag und nicht ganz so schnell zum Orgasmus kommen will, der sollte sich mal eins der vielen Fleshlight-Modelle ansehen.

Für ca. 90 € und weniger bekommst du hier einen High-End-Masturbator einer Firma, die genau darauf spezialisiert sind, solche Toys zu entwickeln.

Neben den Fleshlight-Produkten mMn der beste Masturbator, den es momentan zu kaufen gibt.

Nach vielen Masturbationssessions in den letzten 6 Wochen mit dem Tenga Flip Zero kann ich ganz klar sagen: Das Ding ist eine Revolution!

Das Gefühl ist sehr intensiv und wie ich finde auch recht realistisch. Mitverantwortlich dafür ist das weiche, sehr dehnbare und anschmiegsame TPR im Inneren des Toys.

Man muss etwas rumprobieren mit der richtigen Menge und der passenden Art Gleitgel, dem richtigen von außen zugeführten Druck und der passenden Vakuumintensität, aber DANN… DANN ist es wirklich ein Hochvergnügen.

 

 

Ach und ganz ehrlich? Manchmal würde ich mir wünschen, meine Freundin hätte auch so ein aufregendes und texturiertes Innenleben! 😀

Vor allem aber ist es eine super saubere Angelegenheit. Nachdem ich gekommen bin, geh ich einfach ins Bad, klappe den Flip Zero über dem Klo aus, lasse das Sperma rauslaufen, reinige den Masturbator kräftig unter fließendem Wasser und lass ihn über Nacht an der Luft trocknen.

Fertig!

Es kann nötig sein, dass du aufgrund der stark ausgebildeten Struktur im Inneren mit den Fingern nachhelfen musst, um wirklich alle Gleitgelreste raus zu bekommen. Besonders ganz hinten beim End Orb (der sich übrigens wahnsinnig gut anfühlt) ist das gar nicht so einfach.

 

Möchtest du selbst ein Teil der Masturbations-Revolution sein? Dann probier‘ den Tenga Flip Zero am besten gleich mal selbst aus. Du wirst es nicht bereuen!

 

P.S.: Für wen es interessant ist: Es gibt mittlerweile auch eine elektronische Variante des Flip Zero.

P.P.S.: Der Flip Zero wurde mir freundlicherweise von Tenga z.Vfg. gestellt. Das beeinflusst aber – wie du weißt – in keinster Weise meine Beurteilung des Produktes in diesem Testbericht.

 

Flip Zero bei Amazon kaufen

 

 

Flip Zero: Unser Gewinnspiel.

Tenga-Flip-Zero-Masturbator_Eggs_Gewinnspiel

 

Damit du dich selbst von diesem Toy überzeugen kannst, gibt es heute einen brandneuen Tenga Flip Zero zu gewinnen.

Du kannst auch hier direkt am Gewinnspiel teilnehmen:

Das Los entscheidet. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Ende des Gewinnspiels ist Sonntag, 14.01.2018, 20 Uhr.

Das gesamte Team von Strap on it wünscht Dir viel Erfolg.

Folgen

Über den Autor

Der einzige Mann hier und überwiegend für unsere männlichen Leser zuständig. Autor und Admin. Ingenieur. Fitness- und Ernährungsfreak.Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

>