Lumunu Deluxe Oral: Bester Mastubator auf Amazon oder bloß eine Mogelpackung?

Von Henning | Masturbator Test

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_Artikelbild

Mein lieber Mann!

DAS wollt‘ ich schon immer mal schreiben.. und heut‘ geht endlich ein Traum für mich in Erfüllung. 😉

Du bist Single, so wie ich, oder Strohwitwer und weißt ebenfalls nicht wohin mit Deiner sexuellen Energie? Du bist’s aber leid, ständig nur Deine rechte Hand zu aktivieren? Denn DAS findest Du langweilig und eintönig? Perfekt!

Denn HEEEUTE geht’s ausnahmslos mal nur um DICH, liebes männliches Geschöpf.

Im heutigen Artikel erwartet Dich ein Toy, das bei Amazon weggeht wie warme Semmel und das definitiv Deine Neugierde wecken wird.

Wovon ich rede?

Nun, ich spreche vom Lumunu Deluxe Oral Masturbator Set. Übrigens dieselbe Firma, von der auch dieser Dildo mit Saugnapf kommt.

Hier zu sehen ist das Toy in der strahlend giftgrünen Variante.

Es gibt den Mastubator aber auch noch in einem hübschen hellrot/orange. Beide Modelle gibt es einmal ohne Halterung/Standfuß für derzeit ca. 38€ und einmal mit Halterung/Standfuß für etwa 45€.

Dazu kann ich gleich schon mal sagen: Greif auf jeden Fall direkt zu der letzten Variante, MIT Standfuß. Denn diesen möchte ich nicht mehr missen.

Obwohl beide Farben/Modelle 4 von 5 Sternen bei Amazon haben, fallen die Bewertungen doch sehr unterschiedlich aus. Heute nehmen wir das Ding mal genau unter die Lupe und bringen Licht für Dich ins Dunkle.

Ob der Deluxe Oral Masturbator sein Versprechen hält, was dran ist an den Nutzer-Bewertungen und ob sich die Anschaffung für Dich lohnt, erfährst Du in den nächsten 5 Minuten.

 

Mastubator ‚Lumunu Deluxe Oral‘: Meine Bewertung

8 / 10 Gesamt
39 € *Preis
Vorteile
  • Günstiger Masturbator-Einstieg.
  • Optional mit Halterung & Saugnapf.
  • Freihändig nutzbar.
  • Innovative Bedienung.
  • Nahezu geruchlos.
  • Halterung im Winkel änderbar.
  • Batterien, Gleitgel + Beutel für Zubehör enthalten.
Nachteile
  • Nicht wasserfest.
  • Vibrationen lautstark zu hören.
  • Reiner Eichelvibrator.
  • Schwer zu reinigen.
  • Vibrationen eher einseitig & langweilig.
  • "Tunnelrillen“ stimulieren nicht zusätzlich.
Material/Verarbeitung/Haltbarkeit8
Optik/Design7
Praxiseinsatz/Stimulation/Orgasmus7.5
Reinigung/Hygiene7
Verpackung/Zubehör9
Preis/Leistung9.5

 

Mastubator ‚Lumunu Deluxe Oral‘: Überblick

NameLumunu Deluxe Oral Masturbator
Gesamtnotebefriedigend
Preis39€ (kann sich ändern)
akt. Amazon-Preis
Amazon Bewertung
für Einsteiger
wenig/kein Geruch
Vibration
einhändige Bedienung
Vakuum einstellbar
Materialmedizinisches Silikon + ABS
wasserdicht
leichte Reinigung
Größemittel
Länge22 cm
Durchmesser5,3 cm
Farbegrün & orange
Gewicht370 g
Vibrationsprogramme30
Lautstärkemittel-laut
integrierter Akku
Laufzeitk.A.
Ladezeitkeine, da Batterien
Qualitätbefriedigend

 

Giftgrüner Mastubator mit Saugnapf, der auch freihändig genutzt werden kann

Der am Fuß montierte Saugnapf hält gut an glatten und sauberen Oberflächen; sogar hervorragend im Bad, wie die Bilder zeigen. Somit ist das ganze System auch im Stehen und freihändig nutzbar. Der Mastubator ist auch im Winkel veränderbar, so dass Deiner Kreativität hier keine Grenzen gesetzt sind.

Mastubator Lumunu Deluxe Oral_Lieferumfang_1

Der Lieferumfang des Toys.

Ganz so fest wie der Deluxe Real Dong Dildo hält er leider nicht, da er nun mal auch ein Stückchen größer und schwerer ist. Aber: Wenn Du nicht allzu fest zustößt, was Du ja eh nicht solltest (es ist ein reiner Eichelvibrator), rutscht er Dir auch nicht ‚unter den Füßen‘ weg.

Aber eins direkt zum Thema ‚Bad‘: So wie ich das sehe, ist der Mastubator NICHT wasserdicht. Das sind die wenigsten Geräte mit einem separatem Batteriefach und abschraubbarer Kappe. Bitte also NICHT nutzen, während Du duschst oder badest. Und auch bei der Reinigung mit Wasser etwas Vorsicht walten lassen.

Mastubator Lumunu Deluxe Oral_Samtbeutel

In dem Samtsäckchen ist der Mastubator gut geschützt, wenn er denn ganz reinpassen würde 😉

Eine etwas verwirrende Tatsache zu Beginn, die mich bei Toys aus dem Hause Lumunu nach wie vor wundert: Das zugegeben recht hübsche schwarze Samt-Säckchen, das dem Toy beiliegt, ist zu klein, als dass der Eichel Vibrator da hinein passen würde. Und das ging mir bei dem o.g. Dildo auch schon so. Lt. Produktbeschreibung ist das Säckchen ausschließlich für Zubehör gedacht. Ich frage mich bloß, für welches Zubehör? Batterien, Gleitgel?! Ich habe es nun zweckentfremdet und bewahre meine alte Digicam darin auf. 😉

 

Was genau haben wir hier denn nun vor uns? Erst einmal die Fakten

Mastubator Lumunu Deluxe Oral_Lieferumfang_2

Der gesamte Lieferumfang des Mastubators.

In unserem heutigen Masturbator Test präsentieren wir Dir ein reines Sexspielzeug für den Mann, das optisch der Form einer Taschenlampe ähnelt. Er kommt in einer simplen, weißen, aber schicken Verpackung mit Zubehör (Batterien, Gleitgelprobe, Produktheftchen) und ist außerdem mit dem deutschen Stempel „CE“ für zertifizierte Sicherheit bedruckt.

Der Tunnel (Sleeve) dieses Mastubators ist aus Silikon (gesundheitlich unbedenklich), sehr eng aber dehnbar und mit Rillen für zusätzliche Stimulation versehen. Darauf gehen wir noch detaillierter ein.

Mastubator Lumunu Deluxe Oral_Bedienerpanel

Das Bedienpanel des Toys ist sehr übersichtlich.

Das Toy beinhaltet einen starken Motor, lt. Produktbeschreibung mit über 30 Vibrationsprogrammen, die mit nur einem einzigen Knopf gesteuert werden. Ich habe nachgezählt und muss neidlos eingestehen: Stimmt. Sind 32 Stück, sofern ich mich nicht vertan habe. Dazu muss ich allerdings sagen: Völlig übertrieben… wer braucht denn so viel? Zumal sich die Programme nicht sooo stark in ihrer Wirkung unterscheiden. Nur Programm 1-3 ist in meinen Augen sinnvoll und gut. Der Rest ist einfach eine rhythmische Variation dieser 3 Programme. Das zuletzt benutzte Programm lässt sich leider auch nicht speichern. Und so richtig spannend finde ich keins der Programme.

Mastubator Lumunu Deluxe Oral_vorne

So sieht die Öffnung des Lumunu Mastubators von vorne aus.

Zum Befeuern des zugegeben recht starken Motors benötigt dieser Eichel Vibrator  4 * AA Batterien (die normal-großen), die dem Sextoy glücklicherweise beilegen. Somit kannst Du gleich loslegen. TOP!

Das Sex Spielzeug ist ca. 22cm lang, der Tunnel hat ganz vorne einen Durchmesser von ca. 5,3 cm, verengt sich nach hinten aber stark. Mit etwa 370 Gramm ist das Ding im Mittelfeld. Zum Vergleich: Das Gewicht eines vergleichbaren Toys, dem Cobra Libre 2 liegt bei ca. 400g.

 

 

Eichel Vibrator: Intuitive Bedienung und Halterung mit änderbarem Winkel

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_Batteriefach

Das Toy ist leider nicht mit einem integrierten Akku wiederaufladbar, sondern arbeitet mit 2 handelsüblichen AA-Batterien.

Wollen wir doch erst mal auf die Bedienung eingehen: Wenn Du das Toy ohne die genannte Halterung nutzen willst/musst, legst Du einfach die 4 beigelegten Batterien wie abgebildet ein und schraubst die Kappe wieder drauf. Dies ist nur in einer Richtung möglich. So weit so einfach.

Wenn dann der Kanal in Deine Richtung zeigt, drückst Du einfach den vorderen Knopf zum Anschalten des Gerätes und den hinteren, um durch die Vibrationsprogramme durchzuschalten.

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_Lieferumfang_1

So sieht der beiliegende Saugnapf aus.

Wenn Du den Fuß nutzen willst, einfach den Deckel wieder ab und den Fuß auf dieselbe Art und Weise dranschrauben. Dann den Boden des Saugnapfes und die zu nutzende Fläche kurz reinigen und schon kannst Du den Mastubator festbappen. Wenn Du den großen schwarzen Knopf an der Seite der Halterung gedrückt hältst, kannst Du sogar den Winkel des Sextoys ändern. Soweit hält das Ding bei der Nutzung wie erwähnt recht fest, nur der Gummifuß gibt ein wenig nach.

 

Wie laut sind die Vibrationen? Kann ich mit dem Ding völlig unauffällig mastrubieren?

Nun, hör‘ Dir dazu einfach mal das Video genau an. Ja, anHÖÖÖREN! Ich finde.. es geht. Man hört sie schon deutlich, weil der Motor eben Kraft hat. In den stärkeren Stufen sowieso. Aber unter der Bettdecke im WG-Zimmer oder in Deinem Kinderzimmer und bei geschlossener Tür ist das kein Problem. Wenn Du das Ding mit dem Saugnapf z.B. einem Tisch angebracht hast, vibriert der natürlich mit. Klingt halt nach nem Handy… aber sobald Dein Teil dann eingeführt ist, wird die Lautstärke dann ein wenig von Deinem Körper „geschluckt“. 🙂

 

Kein Eigengeruch, aber leider schwer zu reinigen

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_mit Fuß

Der Masturbator in seiner gesamten Pracht.

Positiv: Der gesamte Männervibrator ist nahezu geruchslos. Nur der Kanal hat einen gaaanz leichten gummiartigen Eigengeruch. Meiner riecht derzeit zusätzlich ein klein wenig nach meinem Gleitgel, was dem umständlichen Reinigungsprozess verschuldet ist.

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_Kanal

Der Innenkanal in der Nahaufnahme.

Womit wir schon beim nächsten Thema wären… der Reinigung: Da der Kanal nach hinten sehr eng wird und er nicht entnommen werden kann, gestaltet sich die Reinigung nicht besonders einfach. Dabei spüle ich den Kanal soweit möglich mit klarem Wasser aus. Leider bekomme ich nicht den gesamten Klibber (Kombi aus Gleitgel + Ejakulat) aus den letzten Winkeln und darum der eben erwähnte derzeitige leichte Geruch. Da mach ich mir auch ein klitzekleines bisjen Sorgen wegen eventueller Keime. Die Tatsache, dass das Toy nicht wasserfest ist, macht die Sache da nicht gerade einfacher. Das können andere Toys deutlich besser.

Kleiner Tipp: ein dünnes Tuch über einen langen und dünnen Stift o.ä. ziehen und ganz nach hinten durchdrücken, um auch den letzten Winkel sauber zu kriegen.

Hast DU denn einen guten Tipp zur Reinigung parat?

 

Praxiseinsatz: Reiner Eichelvibrator mit ausreichend Kraft zu mastubiren, aber eingeschränkter Stimulation.

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_Lieferumfang_1

Der Lieferumfang des Toys.

Nun, zum mit Abstand wichtigsten Punkt: Wie fühlt sich der ‚Green Hornet‘ unter den Masturbatoren im Einsatz ein?

Wie gesagt, die Vibration hat ordentlich Kraft und das ist auch wichtig, denn die Hauptstimulation dieses Toys besteht nun mal aus den Vibrationen. Davon lebt dieses Toy quasi..

DENN: Leider ist der Kanal nicht tief und zu eng, um da richtig ‚reinzuf****‘. Das finde ich ein bisjen schade, aber so ist nun mal das Konzept dieses Toys. Versucht man dennoch genau DAS, muss man sich schon mal auf ein ‚richtig schönes Schmatzen‘ einstellen! 😀

Also, was MEINEN Praxiseinsatz angeht: Irgendwie ist es nichts Halbes und nichts Ganzes. Klar, wenn ich mir nen guten Porno anschaue, die Vibration stark einstelle und mein Teil langsam und fest rein und rausdrücke, komme ich schon zum Orgasmus.. irgendwann. Aber ob ich dafür dann gleich solch eine Taschenmuschie brauche.. ich weiß ja nicht.

Ach, bevor ich’s vergesse.. schau Dir Doch mal noch das professionelle Herstellervideo an:

 

Hier siehst Du nochmal in bunten und bewegten Bildern, welches Zubehör mitgeliefert wird und wie der Fuß montiert und genutzt wird. Und du siehst hier auch die für diese Preisklasse gute Verarbeitung.

Was die eigentliche Wirkungsweise angeht: Also ich weiß nicht… bisher bin ich nicht so wahnsinnig davon überzeugt. Wenn Du einen reinen Eichelvibrator suchst, ist das Gerät völlig okay. Aber auch hier ist der Cobra Libre 2 von Fun Factory, meiner Meinung nach einer der Spitzenreiter unter den Mastubatoren, eine bessere Alternative. Der kostet allerdings das Doppelte und hat eine etwas umständlichere Bedienung.

Ansonsten mag ICH’s persönlich eher, dass mein Teil in einem Gerät komplett ‚verschwindet‘ und ich da auch mal mit Wumms reinstoßen kann. Du verstehst mich?!

Übrigens: Ich hab einen durchschnittlichen Penis: Ca. 15 cm lang und einen durchaus massiven Umfang. Und damit bekomme ich halt einfach nur die Eichel rein. So ist das gewünscht und so sollte es dem „Durchschnittsanwender“ auch genügen. Mein Wort zum Sonntag! 😀

Nach bereits mehrfacher Nutzung dieses Sextoys muss ich leider auch sagen, dass die eben erwähnten Rillen am Innenkanal keine merkbaren Auswirkungen auf die Stimulation haben.. leider. :/

 

Fazit ‚Lumunu Deluxe Oral Mastubator‘: Einsteigergerät mit einigen Schwächen und viel Luft nach oben

Masturbator Lumunu Deluxe Oral_ArtikelbildAlso lange Rede, kurzer Sinn: Sowohl die guten, als auch die schlechten Bewertungen auf Amazon sind in meinen Augen zum Großteil durchaus gerechtfertigt. Ja, der Kanal ist eng und hart und u.a. deshalb ist das Toy ein reiner Eichelstimulator. Die Anzahl der Vibrationsprogramme ist völlig überrissen und nicht sinnvoll und besonders leicht zu reinigen ist das Ding auch nicht. Sprich: Mit einer oralen Befriedigung wie z.B. beim Blowjob hat das leider nicht viel zu tun…

ABER: Bist Du auf der Suche nach einem bezahlbaren Eichelvibrator, um recht günstig in die Welt der Taschenmuschies einzusteigen, ist der Deluxe Oral Masturbator von Lumunu trotz seinen bereits genannten Schwächen einen Versuch wert. Durch die optionale Halterung ist das Ganze dann auch freihändig möglich.

Zuletzt hatte ich z.B. den Autoblow 2 immer zweckentfremdet, da mir die mechanische Stimulation auch nicht so gefallen hat: Ich hab ihn also ausgelassen, zwischen 2 Matratzen geklemmt und dann wie ein Irrer da reingehämmert. Das war absolut OKAY! 😀

In meinen Augen ist das Gerät also ein Rohdiamant und hat eine gute Basis, die aber meiner Meinung nach definitiv nachbesserungsbedürftig ist (besonders die Vibrationsprogramme und die Wasserdichtigkeit). Wenn die besagten Problemchen dann behoben sind, kann ich es bestimmt uneingeschränkt empfehlen.

Apropo: Ich habe ich nach 4 mal 15minütigen Einsatz immer noch die ersten 4 mitgelieferten Batterien drinne und er summt noch fröhlich.. immerhin!

Also: Eine Mogelpackung ist er definitiv nicht, aber der beste Masturbator auf dem Markt… ist er auch nicht 😉

 

Lumunu Masturbator bei Amazon kaufen
Folgen

Über den Autor

Der einzige Mann hier und überwiegend für unsere männlichen Leser zuständig. Autor und Admin. Ingenieur. Fitness- und Ernährungsfreak.Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

  • Avatar Lukas sagt:

    Hallo zusammen,

    auch ich habe mir diesen Masturbator vor einigen Monaten zugelegt und kann diesem Fazit nur voll und ganz zustimmen. Ist nicht so ein tolles „Teil“.
    Bei mir hat sich nach einigem Gebrauch (keine Ahnung wie oft, aber ca. nach einem halben Jahr) der Einsatz innen gelöst. Dieser ist nur verklebt. So hat sich das ganze Innenleben gedreht und auch rings um den Einsatz herum haben sich Lücken gebildet. Da dringt dann erst Recht das Wasser bei der Reinigung ein.
    Meine Vermutung ist, dass das ganze durch die Reinigung entstanden ist. Obwohl ich hier sehr vorsichtig war und den Masturbator nie untergetaucht hatte und nur im trockenen verwendete, muss das Teil ja irgendwie wieder sauber werden. Anders kann ich mir das nicht erklären.
    Zum Glück ist Amazon nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Reklamationen immer sehr kulant und hat den Masturabator zurückgenommen und das Geld komplett erstattet. Da kann man nicht meckern. So bin ich den Masturbator wieder glücklich losgeworden und vermisse ihn ehrlich gesagt auch überhaupt nicht. 🙂
    Ich habe dann fast das doppelte für den Cobra Libre 2 von Fun Factory investiert. Hat sich nach meiner bisherigen Erfahrung schon jetzt mehr als ausgezahlt. Das lohnt sich.
    Bei diesem Toy hat mal wieder die Erfahrung gesiegt „Wer billig kauft, kauft zweimal“. (Stimmt aber auch nicht unbedingt immer 😉 )

    Viele Grüße und macht hier mit den Testberichten weiter so! 🙂
    Lukas

    • Henning Henning sagt:

      Moin Lukas.

      Immer wieder schön zu hören, wenn ich mit meiner Meinung nicht so alleine da stehe. Ist mir manchmal auch ein Rätsel, warum die Amazon Rezensionen teilweise so extrem unterschiedlich ausfallen..
      Aber das sich der innenliegende Kanal löst… DAS darf so nicht sein. Ein absolutes Nogo. Aber ich glaube, das war dann eher ein Einzelfall.
      Ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass das durch die Reinigung, die sich ja wirklich nicht sooo einfach gestaltet, passiert ist.

      Mit dem Cobra Libre 2 hast Du definitiv eine gute Entscheidung getroffen. Das Gerät ist momentan auch eins meiner Liebsten. Da hast Du dann auch mehr als nur 6 Monate Spaß dran 🙂

      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Lesen unserer Artikel.

      LG
      Henning

  • Avatar Kai sagt:

    Hi zusammen,

    unabhängig von der leider nicht so guten Bewertung dieses Masturbators ist mir aufgefallen, dass die Mädes immer mal wieder ein Gewinnspiel bekommen, wir Jungs aber leider leer ausgehen 🙁 – ja da schwingt etwas Neid mit 😉

    Nun natürlich kann man so manches Toy für die Frau selbst auch nutzen – ich teste „fast“ alles ;), aber fühle mich dennoch diskriminiert 😀
    Vielleicht habt ihr für uns ja auch mal was schönes im Gewinnbeutel…

    Gruß Kai

    PS: dazu sei aber gesagt, dass ich alleine die Infos über Prostatatoys und Masturbators schon sehr gut finde, über Dildos und Vibs liest man Überfall, aber wir sind in der Beziehung eh das „verschmähte Geschlecht“

    • Henning Henning sagt:

      Hey Kai,

      da hast Du wirklich Recht. Ist mir sooo noch gar nicht wirklich klar geworden. Danke für den Hinweis 🙂

      Ich werd‘ es auf jeden Fall für die nächsten Testberichte zu männlichen Toys im Hinterkopf behalten. Mal sehen, was ich so für die Herren unter uns organisieren kann 🙂
      ja, das stimmt. (gute) Infos über Männertoys gibt’s wirklich nicht oft. Aber dafür gibt’s ja uns. Ich kann Dir schon mal versprechen: Es kommt noch einiges mehr in diesem Bereich.

      Gruß
      Henning

  • Avatar Kai sagt:

    Hmmm,

    das klingt ja leider nicht sehr erbauend 🙁
    Insbesondere die mangelhafte Reinigungsmöglichkeit ist für mich ein nogo!
    Kein neues Spielzeug, aber eine Enttäuschung erspart, danke hierfür!

    Gruß Kai

    • Henning Henning sagt:

      Hey Kai,

      nee, ne?

      Schade eigentlich. Hätte mir auch etwas mehr erhofft.
      Er sieht prinzipiell vielversprechend aus und die Fakten auf dem Papier klingen auch ganz gut… aber in der Praxis sieht das leider ein bisjen anders aus. :/

      LG

      Henning

  • >