Prostata Vibrator Nexus Vibro im Test ▷ freihändiger Genuss für Deine Hintertür!

Von Henning | Prostatavibrator Test

Prostata Vibrator Nexus Vibro_Beitragsbild

So, liebe Leute. Lauscher gespitzt & Augen auf! 🙂

Meine allererste Erfahrung mit Prostata Vibratoren sammelte ich vor Jahren mit einer kostenlosen Dreingabe für eine große Bestellung bei einem bekannten Erotik-Versandhaus: Ein billiger, kurzer Vibrator mit aufsteckbarem G-Punkt-Aufsatz, qualitativ weit weg vom Nexus Vibro; hat sich für mich leider recht schnell als Pleite rausgestellt.

Nach erster Abschreckung und längerer Pause erwarb ich für einen zweiten Versuch einen ’normalen‘ Vibrator in Penisform. Leider war auch dies letztlich ein Schuss in den Ofen.

Jahre später kaufte ich mir den Bootie von Fun Factory; einer der ersten für Anfänger geeigneten Plugs zum längerfristigen Tragen. Der Bootie ist wunderbar, sowohl selbst positioniert als auch von der Partnerin eingesetzt. Mitten im Verkehr in klassischer Missionarsstellung bemerke ich heute immer wieder plötzlich, dass er mir gerade etwas fehlt.

Später kam als Plug dann noch der etwas fülligere Boosty der Fun Factory dazu, der sich mit reichlich Gleitmittel wunderbar einführen lässt und ebenfalls ein sehr gutes Ausgefülltsein bietet.

Im Soloeinsatz habe ich dann auch einen Vorgänger des G4 von Fun Factory anal erprobt, nachdem meine damalige Partnerin diesem Teil kein Gefallen abgewinnen konnte. Das Einführen war durchaus gut möglich, der Durchtritt der großen und festen (Eichel-)Spitze jedoch für mich und meine Schließmuskel schwer grenzwertig.

Eine alleinige Entspannung durch die Vibrationen dieses Teils war mir nicht möglich. Vielleicht lag es auch daran, dass bei diesem Anal Dildo kein „Endanschlag“ für das anale Eindringen vorhanden ist. So muss man sehr aufmerksam sein, denn vollständig verschwinden sollte er nach ja Möglichkeit nicht.

Der hier zu sehende Nexus Vibro, den Du u.a. bei Amazon kaufen kannst, ist ein ganz klassischer Prostata Vibrator. Du wirst ihn mit Sicherheit schon das ein oder andere Mal gesehen haben.

Im folgendem Sextoy Test erfährst Du nun, ob dieser Analvibrator für knapp 90€ hält, was er verspricht und ob sich eine Anschaffung für Dich lohnen wird.

 

Eins kann ich jetzt schon mal sagen: Er hat einiges zu bieten, der Gute. Mehr dazu dann später…

Achtung: Speziell für Dich, lieber Leser, gibt es von Frauenfreunde.com einen exklusiven Rabatt. Weitere Infos dazu am Ende des Artikels.

 

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Meine Bewertung.

8.9 / 10 Gesamt
89 € *Preis
Vorteile
  • Top Qualität und gute Verarbeitung (keine Weichmacher).
  • Prostata Vibrator ist geruchlos.
  • einhändig zu bedienen.
  • absolut wasserdicht.
  • gleich startklar, da Baterrie mitgeliefert.
  • hoher Erotik- und Spaßfaktor durch intensive Stimulation.
  • fester Sitz durch ergonomische Form.
Nachteile
  • Einführung für völlige Neulinge nicht ganz so einfach.
  • Material recht hart und steif (Kunststoff).
  • Im Gebrauch ist die Vibration relativ laut.
Material/Verarbeitung/Haltbarkeit9.5
Optik/Design8.5
Praxiseinsatz/Stimulation/Orgasmus10
Reinigung/Hygiene8.5
Verpackung/Zubehör9
Preis/Leistung8

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Überblick.

NameNexus Vibro
Gesamtnotesehr gut
ArtProstata Vibrator (ANal Vibrator)
Preis89 € (kann sich ändern)
akt. Amazon-Preis
Amazon Bewertung
Größemittel
Länge15,5 cm
Schaftlänge11,5 cm
Durchmesser3,2 cm
für Einsteiger
Vibration
Vibrationsprogramme5
wenig/kein Geruch
Materialmedizinischen Polypropylen & Edelstahl
Trägerstimulanz
Wiederaufladbarnein, da Betteriebetrieb
Farbenschwarz, violett, rot, weiß
Qualitätsehr gut

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Preisvergleich.

Damit Du beim Kauf Deines Prostata Vibrators nicht über den Tisch gezogen wirst, listen wir Dir hier den aktuellen Preis des Nexus Vibro bei den besten Online-Shops auf.

Inklusive Angabe der Versandkosten & Lieferzeiten.

Prostata Vibrator Nexus Vibro


Produktpreis*: 55,99 EUR | zzgl. Versandkosten*: n.a. | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 93,90 EUR | zzgl. Versandkosten*: 0,00 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Stand der Daten: 22.09.2019 12:25:53
Informationen zum Preisvergleich

 

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Prostata Massage – Allgemein (Optik, Material, Maße, Preis)

Da ich mich bereits vorab ausführlich über den Nexus Vibro informiert habe und ihn sogar schon mal in der Hand hielt, wusst‘ ich ziemlich genau, was ich in dem diskret versandten Päckchen vorfinden werde. Dennoch ist es auch für einen erfahrenen Nutzer immer wieder aufregend, eine Online-Bestellung zu erhalten, auszupacken und in Augenschein zu nehmen.

Prostata Vibrator Nexus Vibro in Verpackung

Prostata Vibrator ‚Nexus Vibro‘ in der Verpackung

Aus dem mit rotem Seidenpapier liebevoll verpackten und mit Luftkissen gepolsterten Karton konnte ich eine saubere, stabile Verpackung entnehmen. Ein Aufbewahrungsbeutel war leider nicht beigelegt. Der Analvibrator ist in seiner Verpackung angemessen präsentiert. Seine Bestandteile (Plug, Vibrationseinheit, Batterie, Kugelentnahmewerkzeug) sind einzeln beschädigungssicher und erschütterungsarm gelagert. Das find‘ ich klasse, denn schließlich handelt es sich hier um einen elektronischen Artikel.

Das Vibratorteil ist für den Batteriewechsel durch Aufschrauben einfach zu öffnen und wieder gut zu verschließen. Es ragt aus dem Kunststoffteil heraus. Der Ein- und Ausschalter für die verschiedenen Vibrationsmodi ist an der Unterseite platziert und gut erreichbar.

Ob man(n) mit dem einführten Teil dann auch sitzen kann, werden wir noch sehen.. 🙂

Die für die Stimulation des Perineums vorgesehene Stahlkugel kann mit dem beiliegenden Kunststoffwerkzeug gut aus der Halterung entnommen und nach notwendiger Reinigung wieder eingesetzt werden. Es war leider keine Gleitgelprobe dabei, so dass möglichst der Anal Plug und das geeignete Gleitgel zusammen erworben werden sollte. Mit Blick auf den analen Einsatz sollte die Packungsgröße dabei nicht zu knapp gewählt werden.. 😉

Ein analgeeignetes Entspannungsmittel kann dabei das Vergnügen durchaus steigern. Bei mir jedenfalls war es definitiv der Fall.

 

Update 28.09.15: Hier geht’s zum Testbericht über das Analspray Eros Relax Women.

Bereits die Fotos auf der Verpackung und der Anal Vibrator selbst vermitteln den Eindruck, dass die Hersteller genau wussten, welche Regionen dieses Toy erreichen und welche Empfindungen es auslösen soll. Allerdings ist mir gleich aufgefallen, dass es im Gegensatz zu vielen anderen ziemlich formstabil und kaum flexibel ist. Heißt, dass individuelle anatomische Unterschiede nicht ausgeglichen werden können. Darum habe ich etwas Angst vor Schmerzen beim Einführen und beim Tragen des Nexus.

Ich kann aber schon vorwegnehmen: Das werden unnötige Bedenken sein. Die starre Form unterstützt viel mehr zu meinem Erstaunen das Einführen des Anal Dildos, sowohl im Soloeinsatz als auch im eigentlichen Akt.

Das Toy ist in seiner Form und Größe nur für den analen Einsatz in der männlichen Anatomie als Plug mit Vibratorfunktion konstruiert, um den Bereich von Prostata und Perineum (= Damm) zu stimulieren. Die gezielte Massage der Prostata passiert durch die Plug-Form, die rollende Edelstahlkugel stimuliert dabei das Perineum. Durch eine kugelartig geformte Spitze öffnet dieses Prostatatoy den Anus gut und das Einführen wird erleichtert. Die der Kugel nachfolgende Rippenanordnung lässt erwarten, dass beim Einführen (und bei der Entnahme) von jeder einzelnen Rippe weitere Reize im Anusbereich ausgeübt werden. Darauf gehe ich im Praxistest gesondert ein.

Der Plug ist ca. 11,5 cm lang und hat einen Durchmesser zwischen 1,5 cm und 3,2 cm, was auch einem anal unerfahrenen Mann die Aufnahme möglich machen wird. In den Kunststoff-Plug wird der Edelstahl-Vibrator mit einer Länge von 7 cm und einem Durchmesser von ca. 1,5 cm eingesetzt. Die zur Massage des Perineums integrierte Edelstahlkugel ist drehbar. Vibrator und Kugel sind zu Reinigungszwecken herausnehmbar.

Form und Maße müssen auch einem noch anal unerfahrenen Mann somit keine Ängste bereiten.

Die Unterschiede der 5 Vibrationsmodi sind gut wahrnehmbar und wie folgt zu beschreiben:

  1. Dauerschwingung.
  2. Dauerschwingung mit höherer Frequenz.
  3. Stoßartige Schwingungen.
  4. Stoßartige Schwingungen abgewandelt.
  5. Schwingungen mit unterschiedlicher Frequenz.

Da der Nexus Vibro im Gegensatz zu vielen anderen Prostata Vibratoren nicht aus Silikon ist, bist Du in der Wahl des Gleitgels hier nicht eingeschränkt.

Für diesen Sextoy Test habe ich folgende Produkte eingesetzt:

  • Anal Lubricant / Fifty Shades of Grey
  • Apronal Analspray

 

Prostata Vibrator 'Nexus Vibro' mit passendem Gleitgel

Prostata Vibrator ‚Nexus Vibro‘ mit passendem Gleitgel

Da ich den Anal Vibrator schon in der Dusche genutzt habe, kann ich sagen, er ist definitiv wasserdicht, so wie in der Gebrauchsanleitung zu lesen. Unter der Dusche stehend funktioniert es für mich nur, sofern das absolut notwendige Gleitmittel vorher aufgetragen und der Nexus DAVOR eingeführt wurde.

Die Reinigung des Anal Vibrators ist aufgrund der Rippenstruktur nicht allein durch Abwischen mit einen Reinigungsmittel nach Abwaschen unter fließendem Wasser getan.

Um das Toy 100% sauber zu bekommen, solltest Du eine Bürste nutzen. Ein spezielles Reinigungsspray zur hygienischen Reinigung erreicht die Zwischenräume der Rippen, wenn ausreichend lang und von verschiedenen Seiten gesprüht wird. Zum Entfernen des Rollerballs liegt der Verpackung des Vibrators ein Werkzeug bei, mit dem die Kugel leicht herausgedrückt werden kann. Auch die sollte natürlich nach jeder Nutzung gereinigt werden.

Willst Du Dir aber den ganzen Aufwand sparen, empfehle ich Dir einfach die Nutzung eines Kondoms.

In der Gebrauchsanleitung des Herstellers werden weiterführende Reinigungen des Darms und des Anus durch Klistierspritze oder Analdusche empfohlen. In meinen Augen ist dies nicht zwingend notwendig, da der Enddarm selbstreinigend ist. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt’s z.B. in unserem Strapon Ratgeber.

Die Verarbeitungsqualität des Analvibrators ist sauber und hochwertig. Erhabene Nahtstellen sind nicht vorhanden. Das einzusetzende Vibratorteil ist ebenfalls sauber gefertigt. Ordentlich verschlossen ist das Ding dann auch wasserdicht.

Bevor wir weitergehen, noch ein kurzer Exkurs. Um die Wirkungsweise einer Prostatastimulation zu verstehen, hier ein sehr aussagekräftiges Schaubild:

Schaubild Anatomie der ProstataCa. fünf bis sieben Zentimeter hinter dem Anuseingang, direkt an der vorderen Dammwand, ertastest du eine kleine weiche Kugel; das ist die Prostata. Eine gefühlvolle Prostatamassage wird Dir viel Freude bereiten!

Diese kannst Du testweise mal nur mit Deinen Finger stimulieren. Dies könnte im ersten Moment sehr ungewohnt sein.

Die „good vibrations“ entstehen zum einen durch das Zusammenziehen der Prostatamuskeln und Pulsieren des Harnleiters, zum anderen auch durch Kontraktionen der Beckenbodenmuskulatur.

Die Aufgabe, die Deine Finger nun erfüllt haben, soll Dein Vibrator in Zukunft vollautomatisch übernehmen. 😉

Zum einen soll er durch seine Vibrationen aktiv die Prostata und zum anderen mit seinem kurzen Ende auch das Perineum (der Bereich zwischen Anus und Hoden) stimulieren.

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Handling des Anal Dildo (Größenverstellbarkeit, etc.)

Nexus Vibro mit entnommenem Vibrations Bullet

Nexus Vibro mit entnommenem Vibrations Bullet

Meine Toy-Verpackung enthielt zu meinem Erstaunen bereits eine volle Batterie. Man(n) wird somit nicht lang auf die Folter gespannt. Aussagen über die Lebensdauer der Batterie kann ich aber derzeit leider noch keine treffen. Da bin ich auf Feedback Deinerseits gespannt.

Das Einsetzen der Batterie erfolgt in die geöffnete Vibrationseinheit, in dem der +-Pol der Batterie nach oben in die Vibrationseinheit geschoben wird. Du startest das Ding dann mit einfachem Drücken des Ein-/Ausschalters. Durch wiederholtes Drücken dieser Taste wird von Stimulationsmodus zu Stimulationsmodus weitergeschaltet, so dass mit der den Plug umfassenden Hand einfach umgeschaltet werden kann. Somit ist eine einhändige Bedienung möglich -> Pluspunkt.

Im ersten Probelauf war die Lautstärke dieses Toys zunächst recht hoch, beim Umschließen mit der Hand aber akzeptabel und nicht störend.

Durch die Anwendung des Entkrampfungsmittels nach drei nicht enthaltsamen, aber analfreien Tagen wollte ich meinem Schließmuskel durch das Entspannungsspray mehr Öffnungsbereitschaft vermitteln. 🙂

Das mit dem Spray ist easy: Po-Backen auseinanderziehen, dann sprühen. Ich hab’s erstmal bei 2 Pumpstößen gelassen. Nach drei bis zehn Minuten soll das Spray seine Wirkung entfalten. Ein Pumpstoß noch direkt auf den Plug, am Anus ansetzen zum Übertragen des Wirkstoffes, kurze Pause und der Plug konnte zu meinem Erstaunen locker eingeführt werden. JIBBIEH!

Was das Gleitgel angeht, empfiehlt es sich, nicht zu sparsam zu sein und möglichst auch einen Teil des Mittels in die Anusöffnung zu geben. Die Volksweisheit, wer gut schmiert, der gut fährt, gilt hier in besonderem Maße. 🙂

Die Funktion des Entkrampfungsmittels und auch des Gleitgels hat mich somit absolut überzeugt.

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Praxiseinsatz des Anal Plugs (Belastbarkeit, Sitz des Sextoys)

Der Nexus Vibro zusammen mit seiner Verpackung

Der Nexus Vibro zusammen mit seiner Verpackung

Nach diesen Vorbereitungsexperimenten war es an der Zeit, den stets vorher noch einmal gereinigten Nexus Vibro mit eingesetzter Batterie zu seinem ersten Einsatz zu bringen. Das Toy langsam und vorsichtig einführen und danach diszipliniert warten über die empfohlene ‚Anpassungszeit‘ von 10 bis 15 Minuten.

Doch wie nutzt man nun diese Wartezeit? 🙂

Händewaschen.. Auf keinen Fall an sich selbst spielen, sonst könnte der Schuss schon losgehen. Vielleicht dämpft eine Autozeitung aufwühlende Gedanken… lieber im Playboy blättern oder ein frischer Espresso für den Kreislauf? Auf jeden Fall reichlich Tücher bereitlegen… 🙂

Ein Griff in Richtung Startknopf.. der erste Modus wird gestartet… es fühlt sich guuuut an. Schrittweises Weiterschalten der Vibrationsmodi. Dabei gleichmäßig atmen, die Erregung steigt, der Beckenboden zuckt, der Atem wird schneller, ein Aufbäumen, die Prostata entleert sich in beeindruckender Weise und Menge.

Herzschlag. Glücksgefühl. Entspannung.

Mit etwas Wartezeit nach dem Orgasmus ist die Entnahme des Nexus auch kein Problem.

 

 

Die Form des Analvibrators ist ausschließlich für die Prostatastimulation geeignet. Deshalb muss das Einführen so erfolgen, dass dabei die Stahlkugel in Richtung Hoden zeigt. Nur so wird die Prostata auch zielsicher erreicht.

Das Toy sollte gründlich, auch in den Rillen mit Gleitmittel versehen werden. Das Ganze am besten noch mit einem für den Analgebrauch speziell entwickelten Gleitgel auf Silikonbasis. Mehr Infos zu den verschiedenen Gleitgeltypen findest Du auch hier: Gleitgel auf welcher Basis?

Das Einführen des Nexus muss behutsam und langsam erfolgen, denn der Kunststoffplug ist fest und nicht biegsam. Die obere Kugelspitze ist dafür gemacht, den Anus zu öffnen und beim Einführen voran zu gehen. Sowohl beim ersten als auch bei weiteren Praxiseinsätzen hatte ich keine Schmerzen durch die Nexus-Spitze. Die Kugelspitze flutscht hinein und schafft wunderbar Raum für die nachfolgenden Rippen. Übrigens konnte ich (leider) keine zusätzliche Stimulation durch die angebrachten Rillen feststellen.

Erst nach Abschluss der mehrere Minuten dauernden Gewöhnungsphase und in der Gebrauchsanleitung mit den schönen Worten „Wenn Sie sich bereit fühlen, …“ beschrieben, ist die Vibrationseinheit durch Drücken des Knopfes einzuschalten. Du kannst es aber auch gern machen, wie Du lustig bist, solange es sich gut für Dich anfühlt.. 🙂

Mein erster Durchgang dauerte so ca. 20 Minuten. Ich hab‘ erst einmal sämtliche Programme durchgeschaltet und bin dann bei Programm 2 „hängengeblieben“. Die Schwingungen sind hinter dem Anus sehr gut fühlbar, die zu stimulierende Zone ist durch Anspannen der Beckenmuskulatur durchaus variierbar.

 

 

Dem zweiten Durchgang gingen vier Tage absoluter Enthaltsamkeit voraus. Nach entsprechender Vorbereitung war das Einführen des Nexus ohne Probleme möglich. Diesmal hatte ich mich für die stehende Position entschieden und auf die längere Anpassungsphase von 10-15 min. verzichtet. Das Prostatatoy eingeschaltet, Programm 2 gewählt, wunderbare Wirkung, durch An- und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur konnte die Wirkung der Vibrationen dem eigenen Befinden angepasst werden.

Bei angespannten Muskeln war überraschenderweise eine Geräuschreduzierung bemerkbar. Und DANN kam etwas, was ich noch nie erlebt hatte: Die sagenumwobenen, in Verbindung mit der Prostatamassage manchmal nachzulesenden trockenen Orgasmen des Mannes. Ein Hochgenuss! 😀

Muskeln anspannen, die Lenden zitterten, Muskeln locker lassen, Entspannung, Muskeln anspannen, die Lenden zitterten, Muskeln locker lassen, Wiederholung, Wiederholung und dann letztlich die vollständige Entleerung… 🙂

Danach Erschöpfung, Schweißausbruch über einige Minuten und absolute Entspannung. Dieser Prostata Vibrator ist wunderbar. Jetzt weiß auch ich, was Frauen bei mehreren aufeinander folgenden Orgasmen „aushalten“ müssen. In den drei darauffolgenden Tagen spürte ich absolut keinen Drang nach Geschlechtsverkehr. Ich hatte mein Pulver gründlich verschossen.

Nochmal zum Thema Sitzen: Mit dem eingeführten Kunststoffplug leider so nicht möglich, da dabei ein Teil des Nexus zwischen den Pobacken herausragt. Durch die Form des Nexus kann man sich aber auch beim Umhergehen vorwärmen lassen.

Der dritte Einsatz erfolgte an einem zähen Hotelabend nach einem schönen Abendessen. Die üblichen Vorbereitungen… Der Vibrator passt optimal, einige Schritte zu Fuß, er sitzt prima und rutscht nicht heraus. Dann weitere Schritte, Zeit für den Start der Vibration, um dann gleich in die Dusche zu hüpfen…

Programmvariationen, um die Vielfalt auszuprobieren… letztendlich wurde es dann doch wieder Programm 2… Beckenboden anspannen und locker lassen, da beginnen sie wieder, die trockenen Orgasmen. Nach etwa 10 Minuten mache ich dem Druck dann manuell Luft.

Danach: Nexus abspülen, auch den Kugelsitz reinigen und abtrocknen nicht vergessen. Dabei fällt mir auf, dass das Toy in seinem dritten Einsatz doch recht warm geworden ist.

Resümee nach drei wunderbaren Einsätzen: Der Nexus Vibro kann den einsamen Mann erfreuen, den Druck nehmen und sehr entspannend wirken. Was macht es da schon, dass man(n) das Ende manchmal manuell herbeiführen muss? Vielleicht kommt mit etwas mehr Training und noch effektiverer Muskelaktivität letztlich doch noch alles zusammen…

Vibro Bullet mit entommener Batterie

Das Vibro Bullet mit entommener Batterie

Nun, für den ein oder anderen sicher auch sehr wichtig: Wie verhält sich das Ganze beim GV?

Dazu habe ich mich ausnahmsweise mal etwas devot kniend vor meine Liebste begeben und den Nexus von ihr einführen lassen. Dies erlaubt Dir die volle Konzentration auf den analen Genuss.

Deine Partnerin kann dabei vorher durch Berührung von Perineum und Hodensack Deine Erregung fördern. Meine Süße jedenfalls erfreute sich an meinem lustvollen Stöhnen, bis das Toy dann richtig saß. Ich empfehle Dir dabei, Dich komplett zu entspannen, die Augen zu schließen, Dich gehen zu lassen und ganz in die Arme Deiner Liebsten hinzugeben.

Danach waren dann erstmal Zärtlichkeiten für meine Freundin an der Tagesordnung, um den Prostatavibrator in seiner Lage ankommen zu lassen. Unmittelbar vor dem Akt in Missionarsstellung habe ich die Vibrationseinheit gestartet und mein Lieblingsmodus, Nr. 2, aktiviert. Danach ging alles sehr fix, so dass ich mit einem Wahnsinnsorgasmus reichlich in meine Liebste ehm.. naja Du weißt schon… habe! 😉

Das Gefühl dabei kam dem der Nutzung einer der Fun Factory Plugs schon sehr nahe. Dass anschließend auch meine Freundin auf ihre Kosten kam, möchte ich der Vollständigkeit halber hier nicht verschweigen. 🙂

Denn: Man(n) sollte sich nach dem Erguss nicht hängen lassen, sondern auch der Partnerin seine erotische Dienstleistung erbringen.

Bisher habe ich die Stahlkugel, die das Perineum stimulieren soll, kaum erwähnt. Mit der mechanischen Wirkung auf das Perineum wird von außen auch der Bereich der Prostata stimuliert. Diese Stimulation ist eine wirklich sehr schöne Ergänzung.

Nach allen Aktivitäten war es gut und schmerzfrei möglich, das Toy aus dem Anus zu entfernen. Die Anusöffnung nahm schnell wieder die Normalform an. Körperliche Beschwerden hatte ich beim Einführen, beim Gebrauch und nach der Entnahme keine.

 

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Fazit – Luxus-Prostata Massage für Erfahrene.

Prostata Vibrator Nexus Vibro: Das ArtikelbildZusammenfassend muss ich sagen, dass es sich beim Nexus Vibro um ein gebrauchsfähiges und hochwertiges Sextoy handelt. Die im Vorfeld der Tests gestellten Erwartungen wurden durch den Prostata Vibrator in Optik, Größe, Oberfläche und stimulierender Wirkung voll erfüllt.

Meine bisherigen Erfahrungen hinsichtlich des Preis/Leistungsverhältnisses: Wer billig kauft, kauft zweimal. Mit dem Erwerb dieses Analvibrators kannst Du nichts falsch machen, denn er dehnt und stimuliert, was und wie es versprochen ist.

Prostata Vibrator Fun Factory Duke - Testsieger

Sowohl dem jüngeren Mann ohne bisherige Analerfahrung als auch dem anal erfahrenden Mann sei dieses gute Stück von meiner Seite aus ausnahmslos empfohlen.

Die insgesamt sehr Po-sitiven (Du erkennst das Wortspiel?! *g*) Erfahrungen haben mich veranlasst, den Nexus Vibro auch nach dem Ende des Tests nicht in der äußersten Ecke abzulegen und auch weiter für gelegentliche Einsätze zu verwenden. Gelegentlich, weil es mir nicht immer nach direkter Prostatastimulation gelüstet.

Von uns gibt es jedenfalls eine klare Kaufempfehlung und bis zum nächsten Sextoy Test ist der Nexus auch vorerst unser Testsieger in dieser Sparte! 🙂

Dieses Toy bietet Dir wunderbares Ausgefülltsein und ist in der Lage, ergänzt durch leichte zusätzliche manuelle Reize am Penis, intensive Orgasmen mit Erguss auszulösen. Die Erektion beim GV wird ebenfalls unterstützt, allerdings sehr oft der Akt durch den zusätzlichen Reiz verkürzt.

Bereits seit Jahren weiß ich, dass nicht nur Frauen mehrere erogene Zonen haben, sondern auch Männer nicht nur an der Eichel für erotische Berührungen empfänglich sind. In meinen Augen sollten Männer also nicht (nur) „zack zack“ manuell masturbieren, sondern sich durch solche Hilfsmittel steigernd auf den Gipfel der Wollust bringen lassen.

Dem Mann, der sich mutig und bereitwillig analen Reizen öffnet, bietet dieser Prostata Vibrator überwältigende Gefühle. Ich wünsche jetzt schon viel Spaß dabei. 🙂

Frauenfrude - Nexus Vibro

Mit folgendem Code erhältst Du beim Kauf des Nexus Vibro im Shop von Frauenfreude satte 10€ Rabatt: Nexus-FF10.

 

Was hältst DU von dem Nexus Vibro? Konntest Du schon Erfahrungen mit Prostatavibratoren sammeln?

 

Nexus Vibro jetzt bei Amazon kaufen

 

Folgen

Über den Autor

Der einzige Mann hier und überwiegend für unsere männlichen Leser zuständig. Autor und Admin. Ingenieur. Fitness- und Ernährungsfreak.Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

  • Frank H. sagt:

    Ein Super Testbericht, den DU da über den Nexus Vibro erstellt hast. Bin beeindruckt. In so einer Ausführung bisher auch noch nie gesehen.
    Wie das so oft ist mit den Prostata Vibratoren, entscheidet ja oft die einzelne ANatomie über Erfolg oder Misserfolg.
    Aber Dein Artikel hat mich zum Kauf verführt.
    Mal sehen ob ich es bereue :))

    Danke Dir
    Frank

  • daniel sagt:

    hallo henning.

    nach rückfrage im fachgeschäft (:D) wurde mir gesagt dass der big- und der badboy, im ggs. zu dem von dir hier vorgestellten produkt, gar nicht dazu gedacht sind von alleine drin zu bleiben. man müsse eine engsitzende unterhose anziehen damit dieser ohne nachzuhelfen „drin“ bleibt… oder man hält ihn halt mit einer hand fest. man kann es natürlich so wie ich machen, und sich draufsetzten – dabei kann man dann etwas mit der sitzposition „spielen“, da diese ja den winkel des gerätes im po etwas verändert und das durchaus auch reizvoll sein kann.

    • Henning sagt:

      Nunja, das wundert mich ein wenig.
      Denn Rocks-Off macht Werbung damit, dass der Bigboy eben ganz OHNE Hände genutzt werden kann.
      Aber gut… ich bleibe dabei: Das ist von Mann zu Mann unterschiedlich.

      Wichtig ist nur, dass Du Spaß bei der Sache hast.

      LG
      Henning

  • daniel sagt:

    schöner und anschaulicher bericht mit vielen wertvollen tipps. danke dafür.

    ich selber habe mir vor einiger zeit den nexus bigboy gekauft. verarbeitung/material/haptik/vibrationsstufen sind jedenfalls topp, und er hat mir schon ein wundervolles erlebnis, das ich so gar nicht erwartet hätte, beschert. allerdings ist er im hinteren teil etwas gross für meinen po, und er bleibt auch nicht so ohne weiteres von alleine drin, rutscht immer wieder raus.

    von daher scheint mir diese empfehlung des nexus vibro sehr sinnvoll.

    • Henning sagt:

      Hi Daniel,

      ich hoffe, es war nicht zu viel zu lesen. Denn dieser Artikel ist wirklich sehr sehr lang geworden…
      Wie ja bereits per Mail besprochen, ist das alles oftmals eine Frage der Anatomie. Und diese ist nunmal von Mann zu Mann unterschiedlich.
      Vielleicht benötigst Du aber auch einfach nur etwas mehr Training, damit der Bigboy bei Dir hält. Denn dann würdest Du dir eine Neuanschaffung sparen. Zumal Du ja nicht mal sicher sein kannst, dass der Nexus Vibro dann bei Dir hält.

      LG
      Henning

  • Max sagt:

    Hallo Henning,

    vielen Dank für den ausführlichen Test. Habe mir den Vibro bestellt und werde meine Erfahrungen ausführlich mitteilen.

    LG Max

  • Heinz W. sagt:

    Hallo Henning.
    Ein wirklich wunderbarer Bericht, den au da auf die Beine gestellt hast.
    Sehr ausführlich und detailliert. Ich hätt emir allerdings gewünscht, dass er etwas kurzweiliger ist. Dennoch vielen Dank dafür!

    Heinz

    • Henning sagt:

      Hallo Heinz,

      danke Für Deinen Kommentar und Dein Lob.
      Der Text ist recht lange und sehr ausführlich, das gebe ich zu. 🙂

      Aber es gibt nun auch viel zu sagen zu diesem Gerät.
      Je mehr Infos vor dem Kauf, desto besser, oder?

      Henning

  • >