Freche Mini Vibratoren ‚Funtastics‘ im Test – Teletubbies für Erwachsene. (mitmachen + gewinnen)

Von Manuela | Vibrator Test

Apr 06
Mini Vibratoren Funtastics_Produktbild

Mini Vibratoren Funtastics_Produktbild

WINKE WINKE„.

„Oh-oh“, „Buddy ziemlich frech heute, hi hi hi“.

„Chico gaaanz große Kugel.“

„Buddy, hehe, freches Stubsnäschen, hi hi.“

„Fizzy heute Seeeeepferdchen!“

Jetzt mal ernsthaft: Wenn die Jungs und Mädels der Fun Factory nicht einen Teletubbies-Marathon hinter sich hatten, bevor sie sich an die Entwicklung der Funtastics gemacht haben, fress‘ ich nen Besen samt Stil. Oder da Ostern ist auch gerne 2 Eier… inklusive Schale! 😀

Dreht die jetzt völlig ab?„, denkst Du? Na dann schau Dir doch mal das hier an; danach reden wir weiter:

 

 

SMini Vibratoren Funtasticsolltest Du eine (junge) Mutter sein, weißt Du aber auch ohne Video sicher ziemlich genau, wovon ich rede, richtig? 🙂

Für mich jedenfalls ähneln die kleinen bunten Kollegen hier stark den Teletubbies, die es seit der Jahrtausendwende im TV zu „bestaunen“ gibt. Sogar die Farben sind bis auf eine einzige Ausnahme nahezu identisch. Im Prinzip fehlen nur die Antennen auf ihren Köpfen.. „Normal, normal!“ 😀

Wie auch die Smartvibes Mini Vibratoren sind die brandneuen Funtastics, bzw. Freevibes von Fun Factory ebenfalls Mini Vibratoren (Micro Vibratoren trifft’s fast schon eher), bei denen aber ein völlig anderes Konzept zu erkennen ist: Du bekommst in diesem Set nämlich lediglich EIN Bullet (Vibrationseinheit) und 4 verschiedene Aufsätze bzw. Hüllen, in die Du das Bullet einsetzt. Und im Gegensatz zu den Teletubbies sind sie absolut NICHT für Kinder geeignet, auch wenn das so den Anschein machen könnte. 😉

Ich könnte mir vorstellen, dass nicht jede Frau diese stark verspielte Form mag. Ich persönlich find’s total süß, allerdings auf Anhieb nicht sooo besonders anregend. 😀

Diese 4 zuckersüßen und knallbuten Spaßmacher nehmen wir im folgenden Vibrator Test genau unter die Lupe. Wenn Du auch wissen möchtest, ob sich die Investition in Höhe von 89€ für Dich lohnt, les‘ einfach weiter!

 

Eins vornweg, weil Du da mit Sicherheit ganz heiß drauf bist: JAAA, auch heute gibt es nochmal was zu gewinnen. Der oder die Auserwählte darf sich um ein nagelneues Funtastics Set, bestehend aus 4 Minivibratoren freuen.

Was Du dazu machen musst erfährst Du im entsprechenden Abschnitt.

Minivibratoren 'Funtastics'
  • Allgemein - 85%
    85%
  • Handling - 90%
    90%
  • Praxis - 85%
    85%
  • Preis/Leist. - 75%
    75%

Vor- und Nachteile:

Mini Vibratoren Funtastics
Gute Qualität & gute Verarbeitung.
nahezu geruchlos.
leicht zu reinigen.
in Dusche nutzbar.
einhändige Bedienung möglich.
4 versch. Vibratoren in nur einem Set.
sehr farbenfrohe und bunte Modelle.

Bullet nur schwer einzusetzen und rauszunehmen.

Funtastics jetzt bei Fun Factory kaufen!
84%

 

Mini Vibratoren Funtastics: Überblick.

Eckdaten 'Funtastics':

  • Art: Minivibratoren.
  • Material: medizinisches Silikon.
  • Länge der Hüllen:  11 cm.
  • Länge inkl. Bullet: ca. 13 - 15 cm.
  • Batterien: nein, da Bullet.
  • Farben: orange, gelb, pink, lila.
  • Preis gesamt: 89 € (kann sich ändern).
  • Preis einzeln: 49 € (kann sich ändern).

Vorteile 'Funtastics':

  • Gute Qualität und gute Verarbeitung.
  • geruchlos und leicht zu reinigen.
  • Material (mediz. Silikon) in Kombination mit Gleitgel sehr gleitfähig.
  • auch ohne Probleme in nasser Umgebung (z.B. Badewanne) nutzbar.
  • Bedienung einhändig möglich.
  • sehr farbenfrohe und bunte Modelle - perfekt für den Frühling.
  • 4 versch. Vibratoren in nur einem Set.

Nachteile 'Funtastics':

  • Bullet nur schwer einzusetzen und rauszunehmen.
Name Funtastics
Gesamtnotegut
Preis89 € ges. / 49 € einzeln (kann sich ändern)
Materialmedizinisches Silikon
Größeklein
Vibrationsprogramme5
Lautstärkeleise
Laufzeitca. 2-4 h
für Einsteiger
Vibration
wenig/kein Geruch
integrierter Akku
Ladezeitca. 2 Stunden
Qualitätgut

 

Mini Vibratoren Funtastics: 1. Einleitung & Allgemeines (Optik, Material, Maße)

Mini Vibratoren Funtastics BulletDas etwas grimmig reinschauende und einknöpfige Bullet der Minivibratoren ist wie von der Fun Factory gewohnt sehr stark und verfügt über insgesamt 5 verschiedene Vibrationsprogramme. Was bei den Smartvibes Mini Vibratoren z.B. nicht der Fall ist. Diese verfügen über nur ein einziges Vibrationsprogramm.

Darüber hinaus beinhaltet das Paket einen Toybag in Größe S, was zugegeben ein wenig klein für alle 4 Funtastics gleichzeitig ist, aber dennoch ein sehr feiner Zug seitens der Fun Factory.

Des Weiteren bekommst Du natürlich das bekannte USB Click ’n Charge Kabel zum unkomplizierten Aufladen des Bullets mit dazu. Zu guter Letzt befindet sich in der schicken goldenen Pappschachtel auch eine kleine Bedienungsanleitung mit Hinweisen zur Nutzung und Reinigung Deiner Fun Factory Vibratoren.

Was gleich am Anfang auffällt: Die 4 sehr bunten Hüllen könnten unterschiedlicher nicht sein. Jede einzelne soll eine ganz bestimme Aufgabe erfüllen. Darauf gehe ich später noch individuell ein. Sie sind – SURPRISE SURPRISE – aus hautfreundlichem und wasserdichtem Silikon und dabei Mini Vibratoren Funtasticssehr flexibel.

Jetzt, wo ich die 4 so nebeneinander vor mir liegen habe, könnte man glatt meinen, die hätten sich auf dem Weg zu mir in ihrem Paket schon miteinander befreundet. Ich bring’s schon fast gar nicht über’s Herz, sie für einen individuellen Vibrator Test auseinander zu reißen. Ich hoffe, sie verschwören sich später nicht gegen mich. 😀

Noch ein paar Infos zur Vollständigkeit: Die Funtastics sind entweder im Gesamtpaket für 89€ erhältlich oder einzeln für 49€; aktuell nur im Onlineshop der Fun Factory. Warum jemand einen der 4 einzeln für fast 50€ erwerben sollte, erschließt sich mir derzeit allerdings noch nicht so ganz.

Die Hüllen sind alle jeweils ca. 11 cm lang und mit eingesetztem Bullet zwischen ca. 13 und 15 cm; also immer noch recht klein. Da sich die Formen sehr stark unterscheiden, liegt der Durchmesser der Mini Vibratoren zwischen ca. 2 und 4,5 cm.

Ach so: Für die meisten ist es wohl überflüssig zu erwähnen, aber mir ist es trotzdem wichtig: Diese Vibratoren sind allesamt NICHT für den analen Gebrauch zu verwenden. SAFETY FIRST PLEASE! 🙂

 

 

Mini Vibratoren Funtastics: 2. Handling (Vorbereitungsmaßnahmen, etc.)

Wie immer: Gleitgel drauf, langsam einführen, über den Knopf gewünschtes Vibrationsprogramm auswählen und fertig.

Das war’s. Mehr musst Du nicht tun.

Meiner Meinung nach sind die Freevibes aufgrund ihrer doch recht rauhen Oberfläche nicht ohne Gleitgel nutzbar, daher empfehle ich Dir die Nutzung eines auf Wasser basierten Gleitmittels.

Tipp: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Toy Fluid von Fun Factory gemacht und nutze dies auch in den meisten meiner Testberichte:

 

Mini Vibratoren Funtastics: 3. Praxiseinsatz (Vibrationen, Stimulation, etc.)

Mini Vibratoren Funtastics Buddy

Buddy, bzw. ‚Po‘ – der Freche und der erste, der von seinen Jungs getrennt wird:

Wer wie ich schon ein wenig Erfahrung mit Fun Factory Vibratoren sammeln konnte, der wird gleich sagen „Aaahja, sieh mal da, ein Mini-Patchy-Paul!

Wie auch sein großer Bruder verfügt der orangen leuchtende Buddy über eine „vibratortypische“ Form mit einem kleinen Stupsnäschen am oberen Ende. Er wurde entwickelt, um Klitoris und G-Punkt gezielt zu stimulieren.

Und ja, das kann ich bestätigen; diesen Job macht er gut.

Allerdings muss ich gleich an dieser Stelle festhalten, dass das Bullet weder besonders einfach rein, noch besonders einfach rausgeht; das gilt übrigens für ALLE Funtastics. Das Silikon ist im Inneren der Hülle nicht besonders gleitfähig, darum muss schon ein wenig Kraft dazu aufgewendet werden.

Sinn und Zweck der Sache ist aber, dass das Bullet fest sitzt, darum ist das schon okay. Ich wollt’s nur gesagt haben.. 😉

Das Bullet funktioniert wie gehabt ganz einfach: mit einmaligem Drücken anschalten und durch die 5 Programme switchen und mit gedrückt halten ausschalten.

Die Schwingungen kommen überraschend gut an sämtlichen Stellen meines neuen „Kumpels“ an. Du verstehst das Wortspiel?! 😀

 

Mini Vibratoren Funtastics ChicoChico, bzw. ‚Laa Laa‘ – der Charakterkopf.

Den kleinen habe ich jetzt schon liebevoll ‚High-Five-Männchen‘ getauft. Ich muss wohl nicht erklären, wie ich auf solche Flausen komme?! 🙂

Ziemlich süß, das Teil. Hat ein bisschen was von abstrakter Kunst.

Die große Kugel wird ganz einfach eingeführt und die kleine Kugel springt dabei wie wild geworden auf Deiner Klit rum. Ich überlege gerade, mal noch ein kleines Video mit meinem Freund zusammen zu machen, um Dir damit zu verdeutlichen, wie ich das meine…

Daher frage ich Dich: Wär das interessant? Bitte Deinen Beitrag dazu in die Kommentare.

Mit tiefer- oder gar G-Punkt-Stimulation ist in dem Fall natürlich nicht viel. Denn mehr als die Kugel lässt sich nicht einführen.

Im Prinzip ist er in seiner Funktion einem Rabbit Vibrator sehr ähnlich. Bisher neben dem Buddy mein Favorit unter diesen 4 Mini Vibratoren.

 

Mini Vibratoren Funtastics FizzyFizzy – der Elegante.

Fizzy ist ein typischer Auflegevibrator und wurde nach Vorbild seines großen Bruders, dem Delight entwickelt. Für mich persönlich hat er was von einer Ente oder auch einem Seepferdchen.

Jaja, blühende Fantasie, ich weiß… 🙂

Der Delight kann aber im Gegensatz zum Fizzy eingeführt werden und bietet somit auch die Möglichkeit einer internen Stimulation. Der Fizzy hingegen ist ein reiner Auflege Vibrator. Auch hier ist wie beim Buddy ein kleines Stubsnäschen vorhanden, das für die direkte Klitoris Stimulation genutzt werden kann.

Die Besonderheit an diesem Seepferdchen ist die Schlaufe am oberen Ende. Dort steckst Du einen Finger durch und sollst damit eine angenehmere Handhabung des Vibrators erreichen. Durch Bewegungen des Fingers bestimmst Du die Druckstärke und beeinflusst auch die Intensität der Vibration und somit Art und Stärke der Stimulation.

Ob das funktioniert?

Ja, tut es, aber ich persönlich sehe da keinen sehr großen Gewinn drin, muss ich zugeben.

Darüber hinaus finde ich es sehr schade, dass die Form des Fizzys den Vibrator nicht einführbar macht. Wem aber eine externe Stimulation genügt, der ist hier bestens bedient.

 

Scooby, bzw. „Mini Vibratoren Funtastics ScoobyTinky-Winky“ – der Vielseitige.

Scooby verfügt über einen geradlinigen, nahezu stromlinienförmigen Korpus. Mit ein wenig Kreativität erinnert er an den Körper eines süßen Delfins.

Der Knaller an der Sache: Dieser Vibrator verbindet sämtliche Funktionen seiner 3 Kollegen miteinander. Er kann eingeführt werden, mit der Spitze die Klitoris stimulieren oder auch als Auflege Vibrator genutzt werden.

Wobei das Einführen bei mir ehrlich gesagt jetzt nicht soooo besonders angenehm war, da der Scooby an der dicksten Stelle einen Durchmesser von fast 5 cm hat. Außerdem musst‘ ich feststellen, dass die fehlende Biegung am oberen Ende eine G-Punkt Stimulation nahezu unmöglich macht.

Darum ist und bleibt der Buddy mein persönlicher Favorit in diesem Vibratoren Test.

Reinigen kannst Du das Gerät ganz einfach unter fließendem Wasser. Es ist wie bereits erwähnt nicht sehr anfällig für Fusseln. Ich empfehle Dir, das Toy wenn es trocken und sauber ist in einem dafür geeigneten Beutel aufzubewahren.

Z.B. in dem hier gezeigten ToyBag von Fun Factory. Diese Tasche gibt es in verschiedenen Größen und wird zum Glück zu den Freevibes dazugeliefert.

38082 Toybag XS, 15x15cm, Fun Reisetasche, Kosmetiktasche

Bewertung 38082 Toybag XS, 15x15cm, Fun Reisetasche, Kosmetiktasche von 5 Sternen bei 0 Stimmen

Preis bei Amazon: (kostenlose Lieferung).

Unverbindl. Preisempf.:

Du sparst:

   Bei Amazon kaufen

Verfügb.: .

 

Allgemeingültige Pflegetipps findest Du wie immer hier: Sextoy Bedienung & Pflege.

 

Mini Vibratoren Funtastics – Fazit: vier bunte Jungs zum Knuddeln.

Mini Vibratoren Funtastics SetIm Großen und Ganzen ist bei allen vier Mini Vibratoren zu sagen, dass die Bremer Qualitätsschmiede hier wieder gute und qualitativ hochwertige Arbeit abgeliefert hat.

Ich muss allerdings auch loswerden: ich persönlich würde mir das Funtastics Set wohl nicht kaufen.

Nicht, weil die Vibratoren nichts können, sondern einfach weil ich mir lieber EINEN Vibrator kaufe, der ganz genau auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist. U.a. was Farbe, Größe und Funktion angeht.

Mich würde auch der Wechsel des mitgelieferten Bullets in die Silikonhüllen auf Dauer etwas nerven. Und für nur einen der kleinen Kollegen 49€ zu zahlen… das ist mir ehrlich gesagt etwas zu teuer. Der bereits erwähnte Patchy Paul ist aktuell teilweise für unter 50€ erhältlich.

Als Geschenkset sind die Funtastics meiner Meinung nach da aber schon wesentlich besser geeignet. Also, liebe Herren, wenn Ihr Eurer Liebsten mal ein Grinsen aufs Gesicht zaubern wollt… 🙂

Gilt natürlich auch für Euch Damen und Eure besten Freundinnen, Partnerinnen, usw..

Mini Vibratoren FuntasticsErgänzende Infos zu den Funtastics findest Du übrigens auf dem Liebelernen Blog von Diana. Sie geht dort u.a. auf die etwas verwirrenden Größenangaben der Fun Factory ein. Außerdem findest Du dort eine kleine schöne Übersichtstabelle, welcher der Minivibratoren wofür am besten geeignet und welche Schulnote er bekommen hat. Sehr lesenswert.

Ich für meinen Teil würde, wenn ich müsste, auch den Buddy als Favorit wählen. Dicht gefolgt vom Chico, dem ‚High-Five-Männchen‘. Aber da gehen die Meinungen und Geschmäcker vmtl. stark auseinander.

Denn diese Entscheidung ist stark abhängig von der Stimulationsart, die Du suchst:

  • Möchtest Du einen reinen Auflege Vibrator, ist der Fizzy dafür am besten geeignet.
  • Möchtest Du zielgenaue Klitoris Stimulation, so solltest Du zum Chico oder zum Scooby greifen.
  • Und möchtest Du den Vib einführen, so rate ich Dir zum Buddy.

Und ja, auch diiiiiese Silikon-Toys sind wie gehabt recht staubanfällig. Wirklich auffällig ist das aber nur beim lilanen Scooby, da der Kontrast hier recht hoch ist.

Nun, nachdem wir mit dem Vibratoren Test jetzt durch sind, bleibt für mich nur noch eins zu sagen… ich nehme an, Du weißt es schon?

Richtig: „Die Sonne wird bald untergehen, die Funtastics sagen auf Wiedersehen. WINKE WINKE!“ 🙂

 

Hier nochmal alle wichtigen Daten zu den Fun Factory Mini Vibratoren in einer übersichtlichen Tabelle:

Name Funtastics
Gesamtnotegut
Preis89 € ges. / 49 € einzeln (kann sich ändern)
Materialmedizinisches Silikon
Größeklein
Vibrationsprogramme5
Lautstärkeleise
Laufzeitca. 2-4 h
für Einsteiger
Vibration
wenig/kein Geruch
integrierter Akku
Ladezeitca. 2 Stunden
Qualitätgut

 

Mini Vibratoren Funtastics: Unser Gewinnspiel.

Mini Vibratoren Funtastics_GewinnspielWeil Du bis hierhin gekommen bist, bekommst Du nun von uns die Möglichkeit, ein nagelneues Funtastics-Set zu gewinnen.

Alles was Du dazu tun musst, ist einen sinnvollen Kommentar unter diesem Artikel zu hinterlassen.

Mich würde besonders interessieren, ob Dir unser Artikel gefallen hat, ob Du schon Erfahrungen mit Minivibratoren gesammelt hast und warum Du die Funtastics haben möchtest.

Bitte denk‘ daran, eine korrekte Mailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben, damit wir Dich beim Gewinn entsprechend kontaktieren können!

Das Los entscheidet. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

Ende des Gewinnspiels ist Sonntag, 26.04.2015, 24 Uhr.

Viel Erfolg wünscht Dir das gesamte Strap on it-Team!

 

Update 27.04.2015: Das Gewinnspiel ist beendet. Unser Zufallsgenerator hat die Nummer #14 ausgespuckt und somit „Jessi“ als Gewinnerin der Funtastics.

Jessi, Du erhältst weiterführende Infos an die von Dir hinterlegte Mailadresse. Ich hoffe, die stimmt! 🙂

Für alle anderen: Ich kann Euch nur dringend raten, unseren Newsletter zu abonnieren (unter dem Artikel) oder Fan auf Facebook zu werden.

Denn dann verpasst Ihr garantiert kein Gewinnspiel mehr! 🙂

 

Welche Erfahrung hast Du bereits mit Minivibratoren gesammelt? Hast Du noch weitere Fragen?

 

Minivibratoren 'Funtastics'
  • Allgemein - 85%
    85%
  • Handling - 90%
    90%
  • Praxis - 85%
    85%
  • Preis/Leist. - 75%
    75%

Vor- und Nachteile:

Mini Vibratoren Funtastics
Gute Qualität & gute Verarbeitung.
nahezu geruchlos.
leicht zu reinigen.
in Dusche nutzbar.
einhändige Bedienung möglich.
4 versch. Vibratoren in nur einem Set.
sehr farbenfrohe und bunte Modelle.

Bullet nur schwer einzusetzen und rauszunehmen.

Funtastics jetzt bei Fun Factory kaufen!
84%
Gefällt Dir dieser Artikel? Dann folge uns auf Facebook für weitere Updates!

Folgen

Über den Autor

Hi. Ich bin Manuela, 24 und somit die jüngste hier.
Bloggerin. Studentin aus Leidenschaft. Experimentierfreudig, aber unerfahren. Sportbesessen und reisesüchtig.
Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

(35) Kommentare

Kommentar hinzufügen