Voll für’n Arsch? ▷ Fun Factory Liebeskugeln B Balls im Test (Gewinnspiel).

Von Manuela | Liebeskugeln Test

Liebeskugeln BBalls Fun Factory

Einmal Liebeskugeln am Stil bitte!“

So oder so ähnlich könnte es heißen, wenn Du die neuen B Balls von Fun Factory an einem Kiosk für Sextoys bestellen könntest.

Da es aber so was (noch) nicht gibt und es sich sowieso viel bequemer online shoppen lässt, haben wir für Dich diese relativ neuen Liebeskugeln beim bekannten Onlineshop AMORELIE erworben und prüfen diese in unserem Sexspielzeug Test auf Herz und Nieren.

Um ganz ehrlich zu sein, schreibe ich diesen Artikel sogar, WÄHREND ich die B Balls durchs Hintertürchen in mir verschwinden lasse und ein wenig mit ihnen rumspiele…

Also, wie würde es im Fernsehen heißen? – „Mitten drin statt nur dabei!“ 😀

Solltest Du also wie ich auch sexuell offen und ein Fan von analem Vergnügen und nicht unbedingt ein blutiger Anal-Anfänger sein, so rate ich Dir dringend, nun ganz aufmerksam mitzulesen!

Es lohnt sich (und nicht nur, weil wir unter Euch Lesern in unserem Gewinnspiel nagelneue B Balls verlosen)!

 

 

Fun Factory B Balls: Meine Bewertung.

9 / 10 Gesamt
35 € *Preis
Vorteile
  • Top Qualität und gute Verarbeitung (Fun Factory).
  • Material (Silikon) angenehm weich und mit Gleitgel sehr gleitfähig.
  • für SIE und IHN.
  • lautlos und unscheinbar (von außen nicht wahrzunehmen).
  • leicht zu reinigen.
  • schmalerer Toyfuß als andere Analplugs.
  • hoher Erotik- und Spaßfaktor durch intensive Stimulation.
  • fester Sitz und Halt durch ergonomische Form.
  • hoher Tragekomfort.
  • für die Frau: beim Sex Doppelpenetration mit anderem Toy oder Partner möglich.
  • für den Mann: direkte Stimulation der Prostata.
Nachteile
  • Einführung für völlige Neulinge nicht ganz so einfach; somit eher für Fortgeschrittene.
  • Material (Silikon) zieht leicht Fusseln an.
  • ASB-Kunststoff nicht gut zu reinigen; Nachbesserungsbedarf.
Material/Verarbeitung/Haltbarkeit9
Optik/Design9
Praxiseinsatz/Stimulation/Orgasmus9
Reinigung/Hygiene8.5
Verpackung/Zubehör9.5
Preis/Leistung9

 

Fun Factory B Balls: Überblick.

NameFun Factory B Balls
Gesamtnotegut
ArtLiebeskugeln/Analplug.
MaterialSilikon/Kunststoff
Preis30 € (kann sich ändern)
akt. Amazon-Preis34,90 €
Amazon Bewertung
Größemittel
Gesamtlängeca. 12,6 cm
Durchmesser kl. Kugelca. 3,2 – 3,3 cm
Durchmesser gr. Kugelca. 3,6 – 3,7 cm
Toyfußca. 2,2 x 5 cm
für Einsteiger
für Sie & Ihn
Vibration
wenig/kein Geruch
guter Trainingseffekt
hoher Tragekomfort
leicht einführbar
geräuschlos
Gewichtca. 87 g
Farbenlila/weiß & schwarz/rot
Qualitätsehr gut
Preis/Leistunggut

 

Fun Factory B Balls: Unser Preisvergleich.

Damit Du beim Kauf Deiner Liebeskugeln nicht über den Tisch gezogen wirst, listen wir Dir hier den aktuellen Preis der B Balls bei den besten Online-Shops auf.

Inklusive Angabe der Versandkosten & Lieferzeiten.

Fun Factory B Balls


Produktpreis*: 17,95 EUR | zzgl. Versandkosten*: 3,95 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 34,90 EUR | zzgl. Versandkosten*: 3,95 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Produktpreis*: 34,90 EUR | zzgl. Versandkosten*: 4,95 EUR | Preis kann jetzt höher sein.
Stand der Daten: 22.09.2019 13:32:22
Informationen zum Preisvergleich

 

Fun Factory B Balls: Allgemeines (Optik, Material, Maße, Preis)

In der Fitnessszene geht aktuell ein neuer Trend rum und schlägt vieler Orts ein wie eine Bombe: ‚Freeletics‘!

Hierbei handelt es sich um ein intensives Workout, ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht.

Fun Factory Liebeskugeln B Balls

Die B Balls von oben.

Das Prinzip hinter den Fun Factory Liebeskugeln mit dem schicken Namen ‚B Balls‘ ist ein ganz ähnliches.

Durch Bewegung des Trägers bzw. der Trägerin (für Männer UND Frau geeignet) werden die innenliegenden Metallkugeln zum Schwingen bzw. Rotieren gebracht und erzeugen somit „Vibrationen“, die den Träger bzw. die Trägerin anal intensiv stimulieren.

Ich habe mich gerade dazu entschieden, aus Emanzipationsgründen für den Rest des Artikels bei der weiblichen Variante „Trägerin“ zu bleiben; man möge es mir bitte nachsehen! 😉

Als ich die B Balls die Tage von Amorelie, die ihren Fokus übrigens stark auf ‚Lifestyle‘ legen, erhalten habe, war ich zuerst ein wenig überrascht.

Man könnte meinen, die „Spaß Fabrik“ aus Bremen hätte alte und nicht verkaufte Smartballs ausgekramt, die Rückholschnur abgetrennt, einen kleinen Toyfuß im Anker-Look angeklebt und fertig waren die neuen Liebeskugeln! 😀

Ich erinnere mich, dass die Smartballs (Vaginalkugeln) auch bei mir keine so intensive Stimulation erzeugt haben, darum war ich zunächst ein wenig in Sorge.

 

 

Die Smartballs sehe ich viel mehr als Hilfe für das regelmäßige Training des Beckenbodens.

Ich kann aber jetzt schon sagen, dass DIESE Angst bei den B Balls völlig unbegründet war. Stichwort ‚empfindliche Nervenenden‘ im Anus.

Fun Factory B Balls - Smartballs

Smartballs im Vergleich zu den B Balls.

Bevor wir gleich detailliert auf das eigentliche Produkt eingehen, frage ich mich, wofür das ‚B‘ hier stehen könnte… das einzige, was mir einfällt und auch Sinn macht, wäre ‚Butt‘… somit wären es dann ‚Butt Balls‘ – was denkst Du? Schreibe Deine Meinung dazu in die Kommentare!

Außerdem ist mir eben mal aufgefallen, dass meine Kollegen hier von Strap on it ganz schön analbezogen sind, wenn ich mir die restlichen Testberichte so ansehe; ich hoffe, ich kann sie demnächst mal in eine andere Richtung drängen. 😉

Amorelie Logo

Für alle von Euch, die noch zu Hause wohnen oder die sonst irgendwie Peinlichkeiten befürchten: Das Paket, das von Amorelie kam, war sehr neutral (einfaches Grau) gehalten und mit einem neutralen Absender (Sonoma Internet GmbH in Berlin) versehen.

Diese Angst sollte damit nun genommen sein! 😉

Bei Amazon-Paketen sieht das übrigens nicht anders aus.

Die Jungs und Mädels bei Amorelie waren so lieb, das Paket zusätzlich zu den B Balls, die sich in einer kleinen goldenen Schachtel befanden, mit kleinen, schicken, aus Papier gefalteten Sternchen zu befüllen, eine Probe medizinisches Gleitgel aus Deutschland und eine Grußkarte der beiden Geschäftsführer (Lea-Sophie & Sebastian) dabei zulegen.

Diese persönliche Note gefällt mir sehr gut und hebt diesen Shop positiv hervor.

Darüber hinaus liegt der Rechnung ein fertiger Retourenaufkleber bei, der eine kostenlose Rücksendung über DHL im Fall der Fälle möglich machen würde.

Hier nun erstmal ein Youtube-Video, auf dem das Auspacken der B Balls gezeigt wird:

 

 

Wie hier zu sehen, ähneln die B Balls wie bereits erwähnt sehr stark den Smartballs.

Sie bestehen aus zwei unterschiedlich großen Kugeln, die mit einem Steg verbunden sind und sollen mit dem schmalen Fuß einen sicheren Halt geben.

Fun Factory setzt hier wie gewohnt auf die gute Qualität und Gleitfähigkeit von medizinischem und geruchlosem Silikon.

Aktuell gibt es die B Balls in schwarz/pink und lila/weiß. Ob in Zukunft noch weitere Farben produziert werden, wird sich zeigen.

Übrigens, bevor ich’s vergesse: Weitere Bilder und zusätzliche Informationen zu den B Balls gibt’s bei Peithoplays, Liebelernen und direkt bei der Fun Factory.

 

Fun Factory B Balls: Handling (Einführen, etc.)

Okay, genug des Vorgeplänkels… auf ins Eingemachte!

Ort des Geschehens: mein kleines & schickes Badezimmer!

Fun Factory Liebeskugeln B Balls - Maßstab

Damit du mal einen Eindruck von der Toygröße bekommst.

Das Einführen dieser Liebeskugeln in mein schmuckes Popöchen ging RELATIV problemlos: Die zweite Kugel verschwand ruckizucki mit einem klitzekleinen „plopp“, nur mit der ersten hatte ich ein kleines bisschen so meine Probleme.

Da musste ich den Analplug direkt an der zweiten Kugel anpacken, statt am Toyfuß und versuchen, das Toy „steif“ zu bekommen, damit es mir (auch wegen dem Gleitgel) nicht wegrutschen kann bzw. damit der Verbindungssteg zwischen erster und zweiter Kugel nicht wegknickt, denn der ist in meinen Augen etwas zu schmal geraten.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich noch nicht soooo analerfahren bin und somit auch noch etwas eng, wenn ich das an dieser Stelle hier mal erwähnen darf.. 😉

Hinweis: Es gibt Entkrampfungs-Sprays, mit denen sich die Empfindsamkeit des Anus etwas runterschrauben lässt, wie z.B. ErosRelax. Ein bis zwei kurze Sprühstöße auf den Anus und kurz einwirken lassen, alles ganz ohne Gefühlsverlust. Kann auch zusammen mit Gleitmittel verwendet werden; bitte aber nach dem Sprühstoß noch kurz damit warten.

Apropo Gleitgel: Bitte benutze bei Silikonprodukten immer nur Gleitgel auf Wasserbasis, da Du sonst dem Sextoy schaden zufügst.

Gibt’s z.B. auch direkt von Fun Factory; kuckst Du hier:

 

 

Wichtig bei der Anwendung der Liebeskugeln und insbesondere beim Einführen ist Geduld. Ich sag’s gern nochmal: Geduld, Geduld, Geduld… UND Entspannung!

Die wohlige Wärme, die meine Fußbodenheizung im Bad, immer noch aktueller Ort des Geschehens, ausstrahlt, trägt ihren Teil dazu bei! 🙂

Ohne diese beiden genannten Zutaten geht absolut garnichts, denn man verkrampft nur und dann schmerzt es und der Spaß ist ganz schnell vorbei.

Also, erster Schritt mit dem Ding, einem Gemisch aus Analplug und Analkette, erfolgreich durchgeführt..

 

Fun Factory B Balls: Praxiseinsatz (Belastbarkeit, Sitz des Sextoys)

Fun Factory Liebeskugeln B BallsZweiter Schritt: Wackeln mit die Hüfte! 😀

Arrrrr… die Intensität der Stimulation überrascht mich sehr positiv!

Ein gutes Stück stärker, als ich es erwartet habe. Eben aufgrund dessen, dass der Anus wie bereits erwähnt weeeeesentlich sensibler als die liebe Vagina ist.

Ein kurzes Statement zu allen Analanfängern unter Euch, die evtl. schon Bekanntschaft mit dem Analplug ‚Bootie‘ von Fun Factory machen durften: Die B Balls sind locker 40% länger und ein gutes Stück dicker, also OBACHT!

 

Fun Factory Banner mit Rabattcode

Mit dem Rabattcode 550007 bekommst du im Shop der Fun Factory 10% auf alles.

 

Einer der Vorteile der B Balls ist, dass der Toyfuß wesentlich schmaler ist als der der meisten Analplugs, was wiederum weniger Einschränkung beim Tragen der Liebeskugeln bedeutet (z.B. auch direkt beim Akt). So gibt es z.B. kein störendes Teil, das den Vaginaeingang beim Sex bedecken könnte.

Da wir gerade bei Vergleichen sind: Im Gegensatz zu den Schwingungen eines Vibrators sind die Schwingungen dieser Liebeskugeln durch ihre Bauart und Funktion natürlich wesentlich ungleichmäßiger, was aber durchaus den besonderen Reiz ausmachen kann.

Ich persönlich mag genau diese Selbstbestimmung sehr!

Bei den ersten Versuchen bin ich jeweils nur eine knappe halbe Stunde mit den B Balls in mir drin rumgelaufen und war schon so erregt, dass ich gar nicht anders konnte, als im Anschluß selbst Hand anzulegen.

Erst vorgestern habe ich die B Balls dann auch mal mehrere Stunden am Stück getragen, nämlich zum Einkaufen und Spazieren und muss folgendes festhalten: Stundenlanges oder sogar tagelanges Tragen dieser Liebeskugeln ist absolut nichts für mich.

Fun Factory Liebeskugeln B Balls

Die B Balls auf ihrer Verpackung liegend.

Dafür sind sie einfach zu groß und zu steif – irgendwann empfand ich dies nicht mehr als erregend, sondern eher als unangenehm.

Daher habe ich mich bisher darauf eingeschossen, dieses Sexspielzeug nur kurze Zeit und möglichst direkt vor dem nächsten Akt oder der nächsten Masturbationssession zu tragen, hauptsächlich um meine Erregung zu steigern.

Die Schwingungen, die die innenliegenden Kugeln durch die Bewegung der Trägerin erzeugen, werden auf direktem Wege in die menschliche Anatomie übertragen; das spürt man wesentlich deutlicher als bei den bereits erwähnten Smartballs.

 

Update 06.03.2016: Du bist absoluter Anal-Anfänger und die B Balls sind Dir zu groß und zwei Kugeln zu viel? Für fast denselben Preis bekommst Du jetzt die B Balls Uno, mit nur einer Kugel. Die Fun Factory hört auf die kritischen Stimmen ihrer Fans… Wie findest Du das? 🙂

 

 

 

Fun Factory B Balls: Fazit – Für den Po: ja. Für den Arsch: nein!

Fun Factory Liebeskugeln B BallsFür alle Analfans mit ein wenig Erfahrung sind die B Balls Liebeskugeln von Fun Factory eine große Bereicherung.

Blutigen Anfängern kann ich die B Balls als erstes Analspielzeug nur eingeschränkt empfehlen; dafür sind sie einfach zu groß und dick, was auch mir als Nicht-Analprofi meine Problemchen beschert hat.

Wenn Du aber bereits den ein oder anderen Finger oder den ein oder anderen Analplug in Dir drin spüren durftest, wirst Du mit ausreichend Gleitgel keine Probleme beim Einführen bekommen. Also, DANN kann ich nur sagen: Feuer frei! 😀

 

Willst Du Dir also neue Liebeskugeln kaufen und auch Deinem Popöchen was gutes tun, sind die B Balls von Fun Factory definitiv einen Blick wert.

 

B Balls bei Amazon kaufen

 

 

Fun Factory B Balls: Unser Gewinnspiel.

Achtung: Wir verlosen nagelneue B Balls, nämlich wie hier gezeigt in der Farbe lila/weiß.Gewinnspiel

Keine Sorge: Nicht die aus unserem Test! 😀

Wie jeder weiß, gibt’s selten was umsonst. Wenn überhaupt, dann nur den Tod… und der kostet ja bekanntlicherweise das Leben! 😉

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hast Du zwei Möglichkeiten:

  • Schreibe einen sinnvollen Kommentar unter diesen Artikel (Besitzt Du die B Balls? Welche Liebeskugeln Erfahrungen hast Du damit gemacht? Wenn Du sie nicht besitzt, würdest Du sie kaufen oder nicht?) UND folge uns in einen der drei sozialen Netzwerken (egal ob Facebook, Twitter oder Google+).
  • Schreibe einen sinnvollen Kommentar unter diesen Artikel (Besitzt Du die B Balls? Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht? Wenn Du sie nicht besitzt, würdest Du sie kaufen oder nicht?) UND melde dich für unseren Newsletter an; entweder in der Sidebar oder direkt unter diesem Artikel.

Achte bitte darauf, dass Dein Name bei allen Aktionen derselbe ist, damit er entsprechend zugewiesen werden kann.

Unter allen Teilnehmern wird per Zufallsgenerator ein Leser ausgelost, der per E-Mail über seinen Gewinn benachrichtigt wird.

Denke also unbedingt daran, eine korrekte Mailadresse anzugeben!

Ende des Gewinnspiels ist Sonntag, 26. Oktober 2014, Punkt 24 Uhr. :-)

 

Update: Das Gewinnspiel ist beendet. Unser Zufallsgenerator hat die Nr. #6 ausgespuckt und somit „Monika“ zur Gewinnerin der B Balls ernannt.

Monika, Du erhälst weiterführende Infos an die von Dir hinterlegte Mailadresse.

Danke an alle für die Teilnahme am Gewinnspiel! 🙂

 

Fun Factory B Balls: Weitere Fragen.

Lassen sich die B Balls unauffällig unter der Kleidung tragen (evtl. auch den ganzen Tag)?

Also unauffällig sind sie auf alle Fälle, da sie bis auf den Toyfuß komplett im Inneren verschwinden. Von außen ist da definitiv nichts zu sehen, außer Du läufst mit weißer Unterwäsche durch die Gegend… 😀

Ich persönlich könnte sie nun nicht den lieben langen Tag tragen, da sie im Prinzip einem langen und steifem Plug stark ähneln und dieser irgendwann auch ungemütlich werden würde. Das ist wohl aber von Mensch zu Mensch verschieden.

 

Wie sieht es aus mit Tragekomfort und Halt der B Balls?

Der Tragekomfort der B Balls ist hervorragend. Das verwendete Silikon ist recht fest und gibt dem Sextoy, obwohl der „Toyfuß“ recht schmal geraten ist, sicheren Halt im Anus.

Kurz nachdem ich die zweite und größere Kugel langsam eingeführt habe, hat sich das Toy quasi richtig im Inneren fixiert. Also das Zusammenspiel zwischen der oval geformten Kugel, dem schmalen Toyfuß und dem recht breiten Endsteg klappt wunderbar.

Einen Tipp habe ich im Internet dazu gefunden: Wenn Du die Pobacken bei diesem Vorgang ein wenig spreizt, werden die B Balls etwas weiter hineingezogen und sitzen somit ein bisschen bequemer. Hat bei mir gut funktioniert. Einfach mal ausprobieren…

 

Sind die B Balls völlig geräuschlos?

Also wenn ich sie direkt neben meinen Kopf halte und ordentlich rüttle, macht es nicht gerade leise „klack klack“, aber das war ja nicht die Frage, oder? 😀

Beim „normalen“ Tragen, wobei das wohl wieder Definitionssache ist, sind die Loveballs auditiv absolut nicht wahrzunehmen. Im Menschengetümmel schon mal gar nicht!

Wenn ich mit den Dingern in mir drin heftig auf und ab hüpfe und mein Gegenüber ganz genau hinhört, nimmt er ein gaaanz leises dumpfes Klackern wahr… aber wer macht das schon? 😉

 

Sind die B Balls ausschließlich ein Sexspielzeug für Frauen?

Fun Factory Liebeskugeln B BallsNein, natürlich nicht!

Wie bereits erwähnt, sind die Dinger sowohl für Frauen als auch für Männer gemacht.

Mein Freund hat sich wie schon geschrieben zum Glück bereit erklärt, die B Balls auch für ein paar Minuten zu tragen und war ebenfalls positiv angetan.

Eine gewaltige Erektion war in Sekundenschnelle erkennbar; quasi nicht zu übersehen! 😉

Er hat bereits ähnliche Erfahrungen gesammelt (ich sage nur „kleiner Finger) und hat somit auch Gefallen am Einsatz der Liebeskugeln gefunden.

Bloß tat er sich wesentlich schwerer beim Einführen der Liebeskugeln, da die Größendimensionen nun doch ganz andere sind.

Kann ich (egal ob Mann oder Frau) die B Balls auch beim Sex tragen? Füllen Sie mich ordentlich aus? Drücken sie beim Mann auf die Prostata?

Selbstverständlich können die Dinger auch direkt beim Akt getragen werden. Ich würde es sogar uneingeschränkt empfehlen! 😀

Je wilder es im Bett zugeht, desto mehr klappern die Dinger in mir drin durch die Gegend und stimulieren mich kräftig.

Mich persönlich haben die B Balls genügend ausgefüllt und stark zu meiner Erregung beigetragen. Man könnte sogar sagen, es hat einen kleinen Touch einer Doppelpenetration. Nicht, dass ich dieses Vergnügen je hatte, aber SO stelle ich es mir zumindest vor! 😉

Durch die B Balls im Hinterteil verengert sich auch automatisch der Vaginalkanal, was auch so seinen ganz eigenen Charme haben kann.

Der folgende Orgasmus war aber in meinen Augen nicht stärker als sonst auch. 🙁

Mein Freund ist von der positiven Wirkung der B Balls beim Sex auch angetan. Er konnte sie mit seinem Glied in mir drin gut spüren.

Als er selbst Träger der Liebeskugeln war, sprach er von einer durchaus angenehmen Prostatastimulation, die einer gleichzeitigen analen Fingerstimulation in nichts nach steht..

Ihn hat es allerdings gestört, einen Orgasmus zu kriegen, WÄHREND die B Balls in ihm drin waren, weil sich dann irgendwie nicht alles richtig zusammen ziehen konnte; so zumindest hat er es beschrieben! 😀

Aber das Ding dann noch schnell vor dem Orgasmus rauszuziehen ist ja nun auch nichts…

 

Sind die B Balls nach analem Gebrauch ordentlich zu reinigen?

Also für die richtige Reinigung benötigt man wie bei allen mir bekannten Silikonprodukten keinen speziellen Toycleaner.

Dieses Sexspielzeug lässt sich unter warmem laufendem Wasser mit ein wenig Seife gut reinigen.

Was mich allerdings hier etwas stört und ein paar Rätsel aufgibt, ist dieser kleine weiße hervorstehende ABS-Kunststoff, den Fun Factory da verbaut hat.

Denn wenn sich in den dort vorhandenen „Fugen“ mal etwas „Dreck“ ansammelt, bekommt man den 100%ig nur mit einer kl. Bürste, den Fingernädeln oder sonstigen Spitzen Gegenständen weg…

Außerdem habe ich gelesen, dass genau dieser ABS-Kunststoff dafür verantwortlich ist, dass beim Rausziehen der B Balls der ein oder andere Windstoß hörbar wird, wenn Du verstehst was ich meine! 😉Fun Factory Liebeskugeln B Balls

Ob das stimmt, kann ich nicht beurteilen, das Problem mit den Winden habe ich allerdings auch…

Analtoys sollte man erst nach wirklich intensiver Reinigung verstauen, damit sich keine Keimrückstände bilden.

Weitere Tipps zur Pflege und Reinigung findest Du hier: Sextoy Bedienung & Pflege.

 

 

 

Folgen

Über den Autor

Bloggerin. Studentin aus Leidenschaft. Experimentierfreudig, aber unerfahren. Sportbesessen und reisesüchtig.Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

  • Herkules sagt:

    Welch wundervolles Toy. Bin sehr neugierig und werde es definitiv bestellen. Mir fällt aber bei der Bewertung hier, und nicht nur hier, sondern z. B. auch auf Amazon auf dass Toys für fortgeschrittene Benutzer den Hinweis eben darauf als Nachteil ausgelegt bekommen. Es ist doch kein Nachteil sondern ein wichtiger, verantwortungsvoller Hinweis der idealerweise Motivationssteigernd sein sollte. Hoffe natürlich dass keine(r) mit aberwitzigen Longdong-Titanendoppelfäusten startet. Also Leute, lest die Größenangaben und kennt euer Grenzen anstatt Punktabzüge vorzunehmen, für die der Hersteller einfach nichts kann. Ist natürlich eine Luxuskritik weil das Review ansonsten hervorragend ist und ich wie gesagt neugierig bestellen werde, Dankeschön!

    • Manuela sagt:

      Hey Hey 🙂

      Besten Dank für deinen Kommentar, Herkules und vielen vielen Dank für deine angebrachte Kritik.
      Es ist schwer, bei solchen Testberichten Punkte und Bewertungen zu vergeben, weil einfach jeder Mensch anders ist und jeder seine eigenen Wünsche, Vorstellungen und auch Erfahrungen hat, die in sowas miteinfließen.

      Meist ist das Ganze doch recht subjektiv, darum muss man sich immer sein eigenes Bild machen, bzw. alles was man zu einem Toy liest kritisch hinterfragen.

      Schöne Ostern dir!

      Manuela

  • Arnold sagt:

    Besitze die Ball noch nicht, wir hätten aber beide großes Interesse daran sie zu benutzen

  • Thomas sagt:

    Hallo Manuela!
    Sei Herzlich gegrüßt.
    Ich fand diese Seite zufällig im Telefon im Internet.
    Tolle Beiträge. Ich begeistere mich sehr kürzeste Zeit mit dem Thema Anal verwöhnen.
    Vielleicht kann man per Mail sich besser Unterhalten.
    Ich freue mich auf Nachricht von dir.

    Herzlichen Grüße Thomas

  • […] Fun Factory Liebeskugeln mit den schönen Namen “B Balls” fungieren als Analtoy, sowohl für die Frau, als auch für den […]

  • jochen sagt:

    hai, ich habe mir die bballs vor ein paar tagen bekommen, finde sie geil beim tragen, besonders beim treppensteigen und beim joggen, während sie beim radfahren eher enttäuschend waren.
    leider reihe ich mich in die bekannten kritischen stimmen ein, besonders der dicke steg vor dem „anker“ stört mich, wenn der so schmal wäre, wie zwischen den kugeln wäre es besser, so kommt nach einiger zeit ein fremdkörpergefühl auf.
    weiterhin möchte ich gar nicht dran denken, wie es abläuft, wenn man mit diversen darmwinden zu kämpfen hat.
    ich finde die reinigung eigentlich unproblematisch, wenn auch nicht gerade appetitlich, aber mit einer ausgedienten zahnbüste oder einer nagelbürste ist es kein problem.
    auf jeden fall eine bereichung der sexualität sowohl bei der vorbeireitung als auch im finale, wenn ich es so ausdrücken darf und das für beide beteiligten….
    lieben gruß
    jochen

    • Manuela sagt:

      Hey Jochen,

      besten Dank für Deinen Kommentar. Immer schön zu sehen, dass unsere Testberichte und Hinweise Anklang finden.

      Danke für Deine Einschätzung und ja, die Probleme sind wohl jedem, der die B Balls besitzt, bekannt.
      Aber damit müssen wir leben… vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Update der Fun Factory. 🙂

      Aber der „Anker“ hält die Dinger halt auch davon ab, reinzurutschen… Du musst es auch mal SO sehen.
      Mich persönlich stört er nicht sooo stark, aber ich trage die Dinger auch meisten nur kurz vorm Akt zum Aufheizen oder DABEI.

      Dennoch wünsche ich dir weiterhin viel Spaß damit.

      Liebe Grüße
      Manuela

  • Sabrina sagt:

    Hallo Manuela,

    deine Testberichte inspirieren mich wirklich sehr. Sie haben mir neulich schon bei einer Entscheidung geholfen, welche ich auch keinesfalls bereue.
    Jetzt sitze ich vor den B Balls und überlege hin und her sie zu bestellen. Das mit den ABS Teilen ist wirklich ärgerlich, aber wenn der Spaß stimmt dann sollten sie eigentlich verschmerzen zu sein.
    Ach ich glaube sie müssen her, gehen mir gar nicht mehr aus dem Kopf.

    • Manuela sagt:

      Hey Brina,

      Du meinst die hygienische Problematik des ABS-Stücks?
      Soooo mega schlimm ist das nicht!
      Nicht, dass Du denkst, die Dinger sind danach völlig versaut und kaum noch zu reinigen. 🙂

      Ist halt von Mensch zu Mensch auch total unterschiedlich… ganz klar.
      Aber was vergleichbares in Qualität und Nutzen gibt es meines Erachtens nach derzeit nicht zu kaufen.

      Also, aufi geht’s! 🙂
      Manu

      • Sabrina sagt:

        😀 So schlimm stelle ich es mir auch gar nicht vor, nur hätte man das, auch wenn es optisch etwas mehr her macht, auch eifnach weg lassen können.

        Aber sie sind schon so gut wie bestellt 😉

      • Thomas sagt:

        Hallo , liebe Manuela !

        Ich habe zufällig eure Seite im Internet ( im Smartphone entdeckt ) Ich bin begeistert über eure Seite .
        Ich hatte dich schon ein paar mal Angeschrieben . Leider bist du nicht immer erreichbar .
        Zu der Reinigung kann ich nur sagen , so schlimm ist gar nicht .
        Mit etwas lauwarmes Seifenwasser und einer kleinen Handbürste klappt das ganz gut .
        Vielleicht ein Tipp : Besorgt euch Destilliertes Wasser und Koche es kurz ab . Dazu habe ich mir in der Apotheke eine kleine Pumpsprühflasche mit Desinfektion Spray besorgt .
        Nach dem Abkochen mit einem Fussel freien Tuch trocken tupfen .
        Danach das Toy ein sprühen und an der Luft abtrocknen lassen .< ( Ganz wichtig ) .
        Als ich es heute bekam Reinigte ich es erst vor . Und Testete es langsam. Wie bekannt ist ist die 2 Kugel schwierig einzuführen . Aber mit Geduld , Training und sich die Zeit zu nehmen ist ganz wichtig . Aber beim 3 mal probieren klappte es schon etwas besser . Immer schön langsam . Ich finde es so Genial toll das auch Frauen Freude daran haben . An dem Tragen über den Tag über . Meine Frage wäre , gibt es da Tests ob es sich ist , das nichts passieren kann . Da der Steg so kurz ist ?
        Und können eventuelle Entzündungen vom Steg entstehen ? ( durch Reibung bei Längerem Tragen?)

        Mit freundlichem lieben Gruß Thomas 🙂

        • Manuela sagt:

          Hey Thomas,

          lieben Dank für Dein Kommentar, die netten Mails und Dein Lob.

          Ja, das stimmt. Prinzipiell kricht man die B Balls mit ein wenig Arbeit gut sauber. Aber es ginge trotzdem etwas einfacher..
          Danke für den Tipp. Keine schlechte Idee, aber ob jemand den Aufwand betreiben möchte, das Wasser erst aufzukochen?!

          Ja, mit der bösen zweiten Kugel hatte ich auch erst meine Probleme… aber wo ein Wille, da ein Weg, nich wahr? 🙂

          Also eine Garantie zur Sicherheit gibt es nicht, aber der Steg ist ja breit, dass Du schon aktiv nachhelfen müsste (absichtlich), damit da was scheif läuft. Also ich denke, da brauchst Du keine Angst haben.
          Nun, ich bin kein Mediziner, aber Entzündungen beim Sextoygebrauch hatte ich noch nie. Allerdings rate ich Dir generell davon ab, die B Balls den gesamten Tag zu tragen. Dafür sind sie nicht gemacht.

          Beste Grüße
          Manuela

          • Thomas sagt:

            Hallo , Manuela !

            Ich denke jeder sollte sich und seinem es Wert sein „auf die Gesundheit “ zu achten .
            Deswegen finde ich sollte es jeder es für selbst verständlich halten , den Toy etwas ( ein paar Minuten “ ab zu Kochen !!!
            Ich bin es mir zumindest Wert .
            Naja, wenn der Kamerad platziert fühlt sich das auf der Haut um der Anus komisch an .
            So etwas empfindlich . Ich fühlte mal und bemerkte das es eine ganz schöne knappe Auflage vom Steg war . Das ist beim Bootie besser geregelt .
            Da läuft der Steg / Fuß schmaler aus . Und ist etwas länger auf jeder Seite . Den spürt man gar nicht . Auch das er zwischen den PO Backen toll sitzt und nicht stört .
            Es ist aber ein so tolles Gefühl das Toy , das man es wirklich den ganzen Tag tragen möchte ….Klack, Klapp . Bei jeden Schritt . Ich hörte aber , bei Fun Fuctury das er auf der Liste steht . Zur neu Gestaltung . Ich habe mich aufgemacht und Telefoniert . Das ist in nahe Zukunft in Arbeit ,. Die nette Damen meinte , so in einem Monat wären das Team mit dem “ Reißbrett “ ! Sie bedankte sich ganz lieb für die Kunden Rezession . Ich gingen wohl schon mehrere Anrufe und Post dort mit dem Problem ein . Es geht doch oder ? 🙂 Ist doch toll was für super Leute es gibt .
            Und dann gibt´s da noch ein Toy . Den PicoBong aus Schweden . Der super Toy für klasse Prostata Verwöhnen. Es wurde mir geholfen und eine Mail mit dem gleichen Hinweis , das der Steg aus so zu harten Plastik besteht . Sodas man nicht mal darauf sitzen kann .. Mal sehen was geht .

            Liebste Grüße Thomas ..

          • Manuela sagt:

            wow, Du bist ja wirklich mal richtig aktiv; das find‘ ich gut.

            Da bin ich auch mal gespannt, was da in Zukunft alles kommen wird.

            LG und alles Gute.
            Manu

          • Thomas sagt:

            Hallo Manuela !

            Noch ein Nachtrag zum Destilliertes Wasser
            Die nette Apotheken Bekannte wies mich darauf hin, das es bei normalen Trinkwasser am Toy zu Spuren von einen weißen Film bleiben könnte. Durch Kalk dort drin. Da bekannt ist. Das regionale Unterschiede gibt. So ist es wohl nicht aus zu schließen.

            Frage 2 – Weißt du ob Frauen spezielle Anal Toys. Plugs mögen und tragen?
            Mit oder ohne Batterie? Oder ist es eben Geschmack Sache
            Wie eben alles im Leben.?
            Werden Sie auch Tagsüber getragen?

            Warum sollte der B- Balls nicht für den Tag zu genießen sein
            Wenn Sie das Umsetzen mit dem Steg / Fuß ist das Tragen, Genießen und wirklich Freude daran haben das aller größte. Finde ich!!!! Ich hätte nie gedacht was das mit mir macht…. Puuuuuuuuh. Aufregend. Spannend. Und wenn ich es sagen.Darf. Es ist ein richtig GEILES GEFÜHL SO RUM ZU LAUFEN..
            Ich hoffe das du in.deinem Studium mit Erfahrungen allerlei Spielsachen uns Begletest
            ..Ich wünsche dir immer Glück Gesundheit und Erfolg von Herzen.

            Mit freundlichem Gruß Thomas

          • Manuela sagt:

            Ja, stimmt. Je nach Region ist das Wasser hart oder weniger hart.. mit mehr oder weniger Kalk,

            Deine Frage kann kann leider absolut nicht allgemein beantworten. Wie Du sagst, ist das alles wirklich Geschmackssache.

            Vielen lieben Dank für Deine guten Wünsche.

            Alels Gute auch Dir.

            Manuela

  • Tom sagt:

    Hallo, ich bin gerade zufällig auf diese Rezension gestoßen und wollte mal meine Meinung dazu schreiben.
    Zufällig habe ich heute im Sexshop meines Vertrauens die B Balls entdeckt. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir Liebeskugeln für den analen Gebrauch zuzulegen, bisher von diesem Gedanken aber doch immer Abstand genommen. Umso größer war meine Freude, als ich heute zufällig dieses vibrierende Toy für „hintenrum“ entdeckt habe. Ich hatte schon länger Freude am Boosty von FF, dieser wurde mir jedoch irgendwann zu klein, v.a. was die Länge anging.
    Der Rezension kann ich mich nur anschließen, die B Balls haben nicht enttäuscht! Sie machen sich bei jeder Bewegung spürbar. Ich war mit ihnen auch schon draußen auf der Straße, beim Gehen ist das ein wahnsinns Gefühl! Und ich hatte nie Angst, dass sie verrutschen oder herausrutschen könnten. Auch die Größe finde ich gut, der Durchmesser ist sehr angenehm (sowohl beim Einführen als auch beim Tragen) und in Kombination mit der Länge geben mit die B Balls ein schönes Gefühl, „ausgefüllt“ zu sein.
    Das Einführen geht auch super, ich weiß aber nicht wie das bei Anfängern aussieht, da ich bereits Erfahrung mit Analtoys habe. Bei der dritten „Anwendung“ war das Einführen sogar ohne Gleitgel kein Problem.
    Zwei kleine Mankos gibt es jedoch: der untere Steg, der die Balls vor dem herausrutschen schützen soll wird nach längerer Tragezeit vor allem beim Sitzen etwas unbequem, d.h. er fängt an unangenehm zu drücken. Ich versuche jetzt herauszufinden wie dem entgegengewirkt werden kann, da ich die B Balls gerne über einen längeren Zeitraum (d.h. mehrere Stunden lang) tragen würde. Und auch die in der Rezension bemängelten ABS-Teile sind mir bei der Reinigung unangenehm aufgefallen. Damit sind die Balls zwar schön anzusehen, aber in erster Linie will ich sie ja verwenden, und zwar an einem Ort wo ich sie sowieso nicht sehe 😉
    Ansonsten kann ich der Rezension nur zustimmen. Ich lese gerne mal Berichte über Dinge, mit denen ich schon Erfahrungen gesammelt habe.

    • Manuela sagt:

      Hallo Tom,

      vielen lieben Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast und so einen ausführlichen Kommentar zu den Liebeskugeln geschieben hast. Das freut mich sehr! 🙂

      Von dem ein oder anderen kompletten Anal-Neueinsteiger habe ich gehört, dass das Einführen sich doch eher schwierig gestaltet…
      Ja, das mit dem Steg und der Hygiene bzgl. der ABS-Teile ist allgemein bekannt und leider bischen blöd.

      Wobei Nr. 1 halt echt anatomieabhängig ist; wie so vieles…

      Leider habe ich dafür auch noch keine Lösung.

      Vielleicht bessert die Fun Factory da ja nach?! 😉

  • Marie sagt:

    Die B Balls habe ich auch schonmal gesehen, konnte mich allerdings nicht zum Kauf entschliessen. Aber wenn ich das hier so lese, bereue ich es ein wenig. 😉
    Würde gern meinen Partner damit überraschen. Wir stehen beide auf anale Freuden.

  • Monika sagt:

    Hallo.
    Ich hab mir diese Liebeskugeln schon vor Monaten gekauft, als es sie nur bei Amorelie gab.
    Also ich muss sagen, sie sind ganz okay.
    Mein Fall ist es nicht so.
    Ich bin wohl einfach kein so großer Fan analer Penetration.
    Es ist mal was anderes… ein neuer Reiz, aber nix, in das ich mich jetzt gleich verliebt hätte! 🙂

    Grüße. Monika.

  • Fossi sagt:

    Ich habe die B Balls im Sex-Shop schon einmal in der Hand gehabt und „klackern“ lassen… 😉
    Spontan kam mir die Idee, wie die sich wohl beim Joggen anfühlen würden. Das würde ich gern mal ausprobieren.

    • Manuela sagt:

      Hey Fossi.
      Das kannst Du dann ja ausprobiern.. solltest Du gewinnen! 😉
      Ich hab die Smartballs von Fun Factory nachdem ich mit Simone gesprochen habe, auch mal beim Sport ausprobiert. Allerdings vaginal und auch nur im Fitnessstudio und nicht beim Joggen… gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich ganz nett. 😀

      Manuela.

  • Kerstin sagt:

    Also, ich besitze die B-Balls zwar nicht, aber ich kann mir nichts Besseres vorstellen. Ich verwende solcher Art Spielzeug eher an anderen und habe just wieder mal genau dieses Toy empfohlen. Daher hätte ich auch nichts dagegen, selbst welche zu besitzen. Für einen Selbstkauf spricht unbedingt der bezahlbare Preis – geschenkt nähme ich sie aber natürlich besonders gern!

  • Vero sagt:

    Meine eine besitzt die B Balls noch nicht, hat nun aber durch den Test und die Bilder mega Bock drauf! 😀

    Erfahrungen habe ich dementsprechend leider auch noch keine und kann hier wenig dazu beitragen.
    Sollte ich sie nicht gewinnen, werde ich sie mir aber auf alle Fälle selbst kaufen.
    So viel Geduld muss ich jetzt noch haben!! 😉

  • Robert sagt:

    Na der Artikel macht auf jeden Fall neugierig. Die Testberichte hier haben uns schon zu einigen Käufen verleitet und bis jetzt waren wir von den Empfehlungen nie enttäuscht.

    Ich könnte mir übriegens vorstellen, dass die Rillen verhindern sollen, dass sich das Teil nicht fetsaugt.?

    • Manuela sagt:

      Hey Robert.

      Danke für das Kompliment. Geht runter wie Öl! 🙂

      Das ist ein sehr guter Hinweis mit den Kunststoffrillen.
      Das würde auch die etwas unangenehmen „Winde“ erklären.

      Danke dafür und viel Erfolg beim Gewinnspiel!

      Manu.

  • Ich find’s toll, wenn man im Internet mal die Chance hat, ein schönes Sextoy zu gewinnen. Vor einiger Zeit durfte ich auch die B-Balls testen und sie haben mir sehr gut gefallen! Einen Testbericht dazu, ebenso wie ein Gewinnspiel zu einem tollen G-Punkt-Vibrator findet ihr auf meinem Blog (http://liebelernen.wordpress.com/2014/09/25/gewinnspiel-vibrator-3/).
    Da ich die B-Balls schon besitze, möchte ich nicht an eurem Gewinnspiel teilnehmen, sondern drücke dem Rest ganz fest die Daumen!

    • Manuela sagt:

      Du dürftest aber selbstverständlich trotzdem teilnehmen.

      Vielleicht gibt es jemanden in der Familie oder im Freundeskreis, den Du damit glücklich machen könntest.

      Aber ich will Dich natürlich nicht dazu zwingen! 🙂

      LG

      Manuela

  • Katharina sagt:

    Yehaa, ein Gewinnspiel!! 🙂
    Ich hab mich mal für die Variante mit Newsletter und Kommentar entschieden.

    Also, der Testbericht von Dir, Manuela, ist n Knaller. Lange nicht mehr sowas ausführlich und detailverliebtes gelesen. Allerdings braucht man ganz schönes Durchhaltevermögen.

    Vielleicht geht’s nächstes Mal n TICK weniger? 😉

    Also ich besitze dir B Balls noch nicht, was ja mit ein Grund dafür ist, dass ich gern am Gewinnspiel teilnehmen würde.
    Der Artikel hat allerdings Lust auf mehr gemacht.

    Ich drück mir mal die Däumchen.
    LG

    Katha

  • >