Womanizer Pro W500 im Test ▷ So kommst du in weniger als 60 Sekunden zum Mega-Orgasmus.

Von Simone | Vibrator Test

Auflege Vibrator 'Womanizer pro'

Ich weiß, ich weiß.

Wie lange musstest Du schon auf diesen Artikel warten…

Schon einige Zeit ist der Auflege Vibrator Womanizer Pro W500 auf dem Markt und schon viele Fans sind ihm verfallen. Viele Frauen haben ihre Männer gegen das neue Technikwunder eingetauscht. Und doch gibt’s erst jetzt einen Testbericht von uns.

Ich könnt‘ nun zig Ausreden erfinden, warum. Dass wir erstmal abwarten wollten, wie der Womanizer so angenommen wird, welche Modelle veröffentlicht werden, was bereits verbessert wurde seit Veröffentlichung, etc… aber das wäre alles gelogen.

Fakt ist: Ich hab‘ mich viel lieber ausgiebig mit dem Ding vergnügt, als großartig drüber zu schreiben. Und weißt Du was? Ich schäme mich nicht im geringsten dafür… 😛

Wichtig: Solltest Du Probleme haben, Deinen Höhepunkt zu erreichen, so könnte der Womanizer Dein neuer bester Freund werden, denn der Hersteller gibt Dir mit dem Kauf eine ‚Orgasmusgarantie‘.

Einige unser Blogger Kolleginnen haben bereits ein Review zum neuen Womanizer Toy geschrieben, aber ich möchte es mir nicht nehmen lassen, auch meinen Senf dazuzugeben.

Der W500 PRO des deutschen Herstellers epi24 (www.womanizer.de), den ich Dir heute stolz präsentieren kann, ist die Weiterentwicklung des W100 aus 2014, der noch mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte, wie z.B.:

  • Ein „gewöhnungsbedürftiges“ Design.
  • Eine eher dürftige Bedienung (z.B. fehlender Plus-/Minus-Knopf & Tasten an der Unterseite).
  • Im Betrieb recht laut.

Diese Problemchen sollen in der neuen Generation vollständig behoben worden sein. Er soll dabei leiser & stärker und dabei die Intensität besser dosierbar sein.

 

Ob diese Behauptung stimmt und was das neue Technikwunder wirklich zu bieten hat, decken wir in unserem heutigen Womanizer Pro Test auf.

 

Eins kann ich schon mal verraten: Mir hat’s (fast) von Anfang an die Sprache verschlagen.

 

 

Womanizer Pro W500: Meine Bewertung.

8.8 / 10 Gesamt
189 € *Preis
Vorteile
  • Leiser, schöner & komfortabler als der Vorgänger.
  • Schneller & intensiver Orgasmus möglich.
  • Viel Zubehör (inkl. Samttasche und Ersatzkopf).
  • Sogar in Stufe 8 recht leise im Betrieb.
  • Einfache Reinigung (Kopf kann abgenommen werden).
  • Einhändige Bedienung möglich.
  • Ergänzend zum GV nutzbar.
  • Langlebiger Akku, einfache Aufladung per USB.
Nachteile
  • Nicht wasserdicht.
  • Die "edlen" Tasten sind fake, da nur Plastik.
  • Schlechte Haptik der Bedientasten.
  • Für Linkshänder nicht gut geeignet.
  • Mit 189 € sehr teuer; aus Rabatten ausgenommen.
  • Stimulation eher mechanisch und wenig fantasievoll.
Zusammenfassung
Die Männer von EPI24 haben die Vibrator-Welt ganz schön auf den Kopf gestellt und mit dem Womanizer einen Druckwellenvibrator geschaffen, der viele viele Frauen glücklich macht. Vor allem Frauen, die sich schwer tun, auf "normalem" Wege zum Orgasmus zu kommen.
Leider lässt sich der Hersteller diesen Spaß auch entsprechend bezahlen. Egal wie gut der Womanizer ist... fast 200 € ist schon richtig viel für einen Vibrator. Selbst für Hersteller hochqualitativer Toys wie z.B. Fun Factory oder Lelo.
Für diesen Preis müsste man eigentlich ein völlig fehlerloses und perfektes Toy erwarten, war in dem Fall leider nicht so ist.
Nichtsdestotrotz bekommst du mit dem Womanizer Pro W500 einen guten und schicken Druckwellenvibrator, der tut was er soll und dich in Rekordzeit zum Orgasmus bringen wird. Du kannst damit sanft, punktuell, aber ausreichend intensiv stimulieren, ohne das irgendwass taub wird, was ich schon bei anderen Vibratoren hatte.
Er hat nicht mehr die Kinderkrankheiten des Vorgängers W100 und ist leiser und gleichzeitig stärker.
Er kommt mit einem größeren Ersatz-Stimulationskopf und auch wenn die Tasten etwas schwergängig sind, kann er gut einhändig bedient werden.
Wenn du kein so großes Budget z.Vfg. und keine so großen Ansprüche an Toys hast, solltest du dir mal die Satisfyer-Reihe von Eis.de ansehen; da findest du sicher eine gute Alternative.

*(Preis kann sich ändern)

Material/Verarbeitung/Haltbarkeit8
Optik/Design9
Praxiseinsatz/Stimulation/Orgasmus8.5
Reinigung/Hygiene9.5
Verpackung/Zubehör9.5
Preis/Leistung8

 

Womanizer Pro 500: Überblick.

Name Womanizer Pro
Gesamtnotegut
ArtAuflegevibrator
Preis189 € (kann sich ändern)
akt. Amazon-Preis222,47 €
Amazon Bewertung
Farbenlavendel, magenta, minze, rot, schwarz (chrome, gold, leo, tattoo), weiß (chrome)
MaterialABS/Silikon (Stimulationskopf)
Größemittel
Programme/Intensitäten8
Vibration
Motorenanzahl1
Lautstärkeleise
Länge12,5 cm
Breite6,2 cm.
Gewicht130 g
Laufzeitca. 3-4 h
für Einsteiger
Tastensperre
wenig/kein Geruch
integrierter Akku
wasserdicht
analer Einsatz
Ladezeitca. 2 Stunden
Qualitätgut

 

Womanizer Pro Preis.

Damit Du beim Kauf Deines neuen Vibrators nicht über den Tisch gezogen wirst und gut vergleichen kannst, listen wir Dir hier den aktuellen Preis des Womanizer Pro W500 bei den besten Online-Shops auf.

Inklusive Angabe der Versandkosten & Lieferzeiten.

 

Womanizer Pro


Produktpreis*: 189,00 EUR | zzgl. Versandkosten*: n.a. | Preis kann jetzt höher sein.
Stand der Daten: 22.05.2019 11:12:18
Informationen zum Preisvergleich

 

 

Teurer, nicht wasserdichter Auflege Vibrator aus Kunststoff in sehr unterschiedlichen Designs.

Der W500, der uns von KISSKISS z.Vfg. gestellt wurde, ist derzeit für stolze 189 € zu haben. Er kommt in 5 frischen und neuen Designs: ob lavendel, mint oder magenta in weiblich-floralem Look, in schwarz mit Leo-Look (wie unser Testgerät) oder in Weiß im schicken Chrom-Design… für jeden Geschmack sollte was dabei sein.

Das Design lässt Frauenherzen höher schlagen. Optisch definitiv ein Höhepunkt für die Augen. Bis auf folgende Ausnahme: Der weiße Stimulationskopf sticht etwas unangenehm heraus. Den würde ich mir in schwarz wünschen. Nur beim weißen Modell passt er wunderbar ins Gesamtbild.

Womanizer Pro W500 von oben

Der Womanizer Pro von oben.

Das Womanizer Toy ist ca. 12,5 cm lang, 6,2 cm breit, wiegt dabei ca. 130 g, ist spritzwassergeschützt und besteht überwiegend aus ABS (Kunststoff). Nur der Stimulationskopf ist aus weichem & geruchsneutralem Silikon.

Achtung: Bitte den Womanizer nicht mit in die Wanne nehmen, denn das wird er vmtl. nicht überleben.

Getreu dem Motto „(Bewegte) Bilder sagen mehr als tausend Worte“ hier ein schönes Video einer absoluten Fachfrau.. 😉

 

 

 

Meine Geschichte und Erfahrungen zum Thema „Sextoys“ und zu Vibratoren im speziellen.

Womanizer Pro W500 von der Seite

Der Womanizer Pro von der Seite

Der Womanizer W500 ist nicht mein erster Auflege Vibrator, welchen ich im Einsatz habe.

Generell aufmerksam auf Sextoys wurde ich vor einigen Jahren durch eine Dildoparty mit meinen Freundinnen. Durch die lockere und lustige Stimmung und das riesen Sortiment war letztendlich meine Neugier größer als die etwas beschämende Skepsis. Auch durch die „Shades of Grey“ Trilogie wurde meine Neigung bezüglich Sextoys gefördert. Mittlerweile finde ich diese Art, sich Abwechslung zu schaffen, egal ob alleine oder mit Partner total normal und meist ziemlich aufregend.

Mein erstes Toy waren Liebeskugeln die ich auch nicht mehr missen möchte. Bei regelmäßiger Anwendung, merkt Frau tatsächlich eine Veränderung. Das Beckenbodentraining ist u.a. förderlich, um die Intensität beim GV zu erhöhen oder nach einer Schwangerschaft das umliegende geschwächte Gewebe wieder zu reaktivieren. Mehr Infos zu Liebeskugeln gibt es hier: „Was sind Liebeskugeln?

Das vor mir liegende Toy hat mich besonders angesprochen, weil ich insbesondere die punktgenaue Stimulation der Klitoris toll finde UND weil sich in meiner Sammlung noch kein Toy befindet, das nicht eingeführt wird. Als ich den Womanizer zuerst sah, hatte ich mir direkt in meinem Köpfchen ausgemalt, wie ich mich vor den gierigen Augen meines Partners vergnüge, und das gänzlich OHNE ihn. Außerdem mag ich sehr gerne Oralsex und stellte mir die Stimulation durch den Womanizer durchaus ähnlich vor. Ebenfalls gehöre ich zu den Frauen die vorzugsweise zum Orgasmus kommen durch klitorale Stimulation. Ich mag’s auch, wenn mein Partner ein Penisring trägt welcher die Klitoris stimuliert.

Womanizer Pro W500 - Nahaufnahme von vorne.

Der Womanizer Pro in Nahaufnahme

Das Material des Womanizer Toys ist geruchsneutral und fühlt sich toll an; wenn auch etwas zu glatt für meinen Geschmack. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und gut gemacht. Der Womanizer liegt gut in der Hand und ist dabei sehr leicht. Ich befürchte nur, dass der silberne Wipp-Button nicht sehr lange so schön silberfarben und strahlend bleibt.

 

 

 

Neuartiges Konzept zur reinen Klitorisstimulation , lt. Herstellerangaben mit ‚Orgasmusgarantie‘.

Womanizer Pro W500 - Nahaufnahme von unten.

Der Auflegevibrator von der Unterseite.

Bevor wir zum Praxistest kommen, möchte ich noch mal betonen, dass es sich hier um einen reinen Klitoris Vibrator handelt. Er wurde einzig und allein dafür konzipiert. Er arbeitet dabei mit Unterdruck und nicht mit Vibrationen, wie gängige Vibratoren das eben so tun. Genau das ist das Besondere an diesem Sextoy.

Sein Ziel ist es, Dir auf kürzestem Wege einen Orgasmus zu bescheren. Und das Ganze möglichst zuverlässig. Der Hersteller geht soweit, dass er sogar von einer 100%igen Orgasmus-Garantie spricht. Na das wollen wa doch mal sehn, wa? 😉

Zur Funktionsweise: Im Prinzip musst Du nichts anderes tun, als den Stimulationskopf punktgenau auf Deine Klitoris zu setzen und auf die Druckwellen zu warten, die dich zum Höhepunkt tragen sollen.

Angeblich soll dabei der Gewöhnungseffekt, den Du evtl. von Vibratoren her kennst, ausbleiben. Auch das steht heute auf dem Prüfstand.

Übrigens gibt es mittlerweile eine ganze Rutsche von vielen verschiedenen Womanizer-Modellen. Ich bin mir sicher, da ist auch was für dich dabei.

Hier mal eine kleine Auswahl.

 

Produktname Bewertung Preis
der neue womanizer PRO40 Magenta ( Intim Stimulationsgerät ) - die wasserdichte Version des Klassikers in limitierter Geschenkbox der neue womanizer PRO40 Magenta ( Intim Stimulationsgerät ) - die wasserdichte Version des Klassikers in limitierter Geschenkbox
(4.6)
--
Womanizer 2GO Klitorisstimmulator (weiß/gold) mit Gleitmittel/Toyreiniger und Tasche Womanizer 2GO Klitorisstimmulator (weiß/gold) mit Gleitmittel/Toyreiniger und Tasche
(3.4)
EUR 142,57
Womanizer Insideout Rabbit Vibratoren für sie Klitoris und G-punkt Stimulator Sauger, doppelte Intim Stimulation mit 12 Intensitätsstufen, Schwarz Womanizer Insideout Rabbit Vibratoren für sie Klitoris und G-punkt Stimulator Sauger, doppelte Intim Stimulation mit 12 Intensitätsstufen, Schwarz
(4.4)
EUR 189,00
womanizer PRO W500 Auflegevibrator womanizer PRO W500 Auflegevibrator
(4.3)
EUR 190,46
womanizer Pro40 Auflegevibrator für Sie, Klitoris-Sauger mit 6 Stufen, Magenta - Silber womanizer Pro40 Auflegevibrator für Sie, Klitoris-Sauger mit 6 Stufen, Magenta - Silber
(4.3)
EUR 100,26
Womanizer Starlet Auflegevibrator, Klitoris Stimulator Sauger mit 4 Intensitätsstufen, klein und handlich Womanizer Starlet Auflegevibrator, Klitoris Stimulator Sauger mit 4 Intensitätsstufen, klein und handlich
(4.1)
--
Womanizer womanizer + Size Auflegevibrator, Klitoris Stimulator Sauger mit 12 Intensitätsstufen, wasserdicht, in Weiß Gold, 1 g Womanizer womanizer + Size Auflegevibrator, Klitoris Stimulator Sauger mit 12 Intensitätsstufen, wasserdicht, in Weiß Gold, 1 g
(4.4)
EUR 189,00

 

 

Hochwertiger Eindruck von Verpackung & Toy und überarbeitete Bedienung (Tasten an der Oberseite) mit 3 zusätzlichen Intensitäten.

Womanizer Pro W500 - Verpackung von der Seite

Die weiße & edle Pappschachtel

Ersteindruck: Der Womanizer W500 kommt in einer einfachen aber schönen & kleinen Pappschachtel in unauffälligem Weiß. Nimmt man den Deckel ab, wird der Blick umgehend frei auf unser neues Prachtstück. Die Verpackung macht einen schicken Eindruck; man denkt dabei schon fast an die Verpackung eines Smartphones o.ä..

Womanizer Pro W500 - offene Verpackung von oben.

Hinter dem Deckel verbirgt sich direkt unser Prachtstück.

Das Toy macht ebenfalls einen edlen Eindruck. Besonders der Ein- und Ausschalter im luxuriösen Swarovski-Design und der Knopf zur Steuerung der Pulsatoren im Chrom-Stil tragen ihren Teil dazu bei.

So als absoluter Sextoy-Neuling könnte man aber auch meinen, man hat es mit einem Fiberthermometer für’s Ohr zu tun… 😉

Der W500 Pro sieht deutlich eleganter aus als sein Vorgänger, der W100. Er ist dabei auch kompakter. Besonders die neue, ergonomischere Tastenanordnung auf der Oberseite des Gerätes sticht positiv hervor. Die Wipptaste zum Ändern der Intensität fehlte dem W100 ja vollständig. Die Tasten liegen dabei auf der gegenüberliegenden Seite, so dass diese nicht mehr mit dem Daumen bedient werden können. Anfangs eher gewöhnungsbedürftig, nachher aber recht angenehm. Insgesamt hat das neue Modell 8, statt ursprgl. 5 Intensitätstufen.

Womanizer Toy W100 in schwarz

Der Womanizer W100 in schwarz

 

Umfangreiches Zubehör, aber leider kein mitgeliefertes Köfferchen mehr & keine Tastensperre.

Womanizer Pro W500 - Verpackung und Zubehör

Die geöffnete Schachtel

Nimmt man den Womanizer W500 mit Hilfe der weißen Schlaufe aus der Packung, so findet man unter der Plastikabdeckung folgendes Zubehör:

  • Ausführliche mehrsprachige Bedienungsanleitung (hier runterladen).
  • Schwarze Samthülle.
  • Ersatz-Stimulationskopf. (eine Nummer größer).
  • USB-Kabel mit 230V-Netzadapter.

Hier wurde aber etwas gespart, wie ich finde. Kam der W100 noch mit praktischer Aufbewahrungstasche bzw. Minikoffer, in den locker das Toy inkl. Kabel reingepasste, so liegt dem W500 Pro leider nur noch ein Samtbeutelchen bei. Eine etwas bessere Tasche kann aber für ca. 15 € gesondert dazu erworben werden.

Leider hat der neue Klitoris Vibrator auch immer noch keine Tastensperre, z.B. für Reisezwecke. Sehr schade.

Womanizer Pro W500 - das komplette Zubehör

Dem Womanizer liegt ausreichend Zubehör bei.

Der Ersatzkopf kann übrigens hier im 5er Pack für ca. 15 € nachgeordert werden.

 

 

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung & billige Tasten mit schlechter Haptik. Zügiges Laden per USB-Kabel möglich.

Womanizer Pro W500 - Nahaufnahme von oben.

Der Auflegevibrator von oben in der Nahaufnahme

Über den Wippschalter ist die Intensität der Pulsationen fein dosierbar in 8 Stufen: In den beiden ersten Stufen pulsiert der Womanizer dabei wirklich flüsterleise. Stufe 1 eignet sich dabei gut zum Einstimmen, die höchste Stufe für den krönenden Abschluss mit voller Power. Der Ein- und Ausschalter erzeugt dabei einen schicken roten Lichteffekt im Dunkeln.

Der Stimulationsaufsatz kann ganz einfach abgenommen, gereinigt oder auch ganz ausgewechselt werden; ein Ersatz-Kopf in XL-Größe liegt dem Toy bereits bei.

In der Bedienungsanleitung lernst Du u.a, dass der Womanizer:

  • Rot leuchtet bei Betrieb.
  • Rot blinkt, wenn er aufgeladen werden muss.
  • Grün blinkt während des Ladevorgangs.
  • Grün leuchtet, wenn er geladen ist.

 

Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich & kompakt und dabei mit den wichtigsten Fakten zum Gerät versehen.

Womanizer Pro W500 - Kurzanleitung

Auszug aus der Bedienungsanleitung.

Was direkt negativ auffällt: Leider ist sowohl der An-/Ausschaltknopf, als auch der Wippschalter recht schwergängig, hat einen schlechten Druckpunkt und insgesamt eine miese Haptik. Das müsste nicht sein. Bei knapp 190 € kann man doch ETWAS mehr erwarten. Beide Schalter sind aus einfachem Plastik; lediglich optisch etwas aufgebessert (Chrom-Look bzw. Svarovski-Look).

Womanizer Pro W500 - Ersatzstimulationskopf

Dem Womanizer wurde ein XL-Ersatzkopf spendiert.

Nett finde ich, dass dem Toy wie bereits erwähnt ein zusätzlicher Stimulationskopf spendiert wurde. Der ist ein Stückchen größer, so dass auch anatomische Unterschiede berücksichtigt wurden.

Danach lässt sich der Womanizer mit dem beiliegenden USB-Ladekabel z.B. am Laptop aufladen (ca. 2 Stunden) oder über den ebenfalls beiliegenden USB-Adapter direkt an Deiner (Steck-)Dose. 😉

Bei durchschnittlicher Intensität ist er bis zu ca. 4 Stunden nutzbar.

 

 

Womanizer Pro W500 sofort einsatzbereit mit hohem Erfolgsfaktor. Auch in höchster Stufe noch angenehm leise.

Womanizer Pro W500 - Zubehör Nahaufnahme

Das Zubehör des Sextoys.

So wie ich es auch von Fun Factory-Produkten kenne, kam der W500 Pro bereits schon aufgeladen bei mir an, so dass ich mich direkt an’s Werk machen konnte.

Kleiner Tipp vorneweg: Mit etwas (wasserbasiertem) Gleitgel verstärkst Du den Stimulationseffekt ungemein. Kann ich nur empfehlen.

Das Ding also erstmal angeschaltet, indem ich den Svarovski-Knopf 2 sec. lang gedrückt halte. Fühlt sich erst mal nach einer kleinen „stoßvibrierenden“ Massage mit Saugeffekt an.

Die Stimulation ist ungewohnt neuartig und ein echtes Erlebnis. Man kann den Womanizer dabei ganz gut mit einer Hand festhalten. Somit hat man also noch eine Hand frei für weitere „Aktivitäten“. Bei den ersten Anwendungen war ich so gefesselt von dem wirklich zügig eintretenden Orgasmus, so dass ich gar kein Verlangen hatte auf eine weitere, anderweitige Penetration.

Die Stimulation mit dem Womanizer Pro 500 ist eine ganz eigene und neue Erfahrung für mich. Du könntest vielleicht etwas enttäuscht sein, wenn Du das Gefühl mit Deinen bisherigen Masturbationserfahrungen vergleichst. Denn es ist ganz einfach ein Mittel zum Zweck und kein Toy für „hingebungsvolle Anwendung“, wie es eine Bloggerkollegin sehr treffend beschreibt. Das spielerische Aufbauen der Erregungskurve und kurzzeitige Stoppen (Plateauphase) ist mit diesem Gerät leider nicht möglich. Denn immer wenn ich das Gerät kurz anhebe, fängt danach wieder das nervige Gesuche nach dem optimalen Stimulationspunkt an. Lediglich in der niedrigsten Stufe konnte ich die Stimulation längere Zeit aushalten und dabei die Erregung etwas langsamer steigern.

Womanizer Pro W500 - angeschaltet rote LED

Im angeschalteten Zustand leuchtet das Gerät rot.

Wenn Du aber total auf direkte Klit-Stimulation abfährst, wirst Du das Toy lieben.

Wie gesagt: Besonders, wenn Du wie viele andere Frauen auch sowieso Probleme hast, zum Höhepunkt zu kommen, könnte der Womanizer Dein neuer Freund und Helfer werden.

Bei der Nutzung ist dieses Sexspielzeug bis inkl. der vierten Stufe flüsterleise. Danach ist er dann doch deutlich wahrzunehmen (ca. 58DB in Stufe 8). Aber sobald er auf der Klitoris platziert ist und anfängt zu saugen, wird der Großteil des Schalls von Deinem Körper geschluckt (ca. 38 DB auf Stufe 8).

 

 

Womanizer W500 auch ergänzend zum GV einsetzbar, aber dennoch einige wenige Schwachstellen.

Womanizer Pro W500 - Nahaufnahme seitlich

Der Womanizer von der Seite

Ich für meinen Teil finde den Womanizer für meine Patsche Händchen ein klein wenig zu groß. Und das obwohl er schon deutlich kleiner als sein Vorgänger ist. Wäre er etwas kleiner, würde er ein bisschen besser in meiner Hand liegen.. und ich bin mir sicher, dieser Wunsch wäre seitens des Herstellers leicht umzusetzen.

Übrigens durfte der Kleine sogar einmal mit mir und meinem Partner ins Bett. Ich habe ihn, also den Womanizer *G*, direkt auf meiner Klit platziert, während der Mister es mir in Missionarsstellung besorgt hat. DAS kann ich Dir nur wärmstens an’s Herz legen. Natürlich muss der Gute dabei genügend Platz für das Toy lassen. Ist Dein Partner also etwas dickbäuchig, könnte es schwierig werden. Die umgekehrte Reiterstellung funktioniert übrigens auch ganz gut damit.

Die Wipptasten auf der Oberseite sind selbsterklärend. Was Du wissen solltest: Egal, in welchem Modus Du dich befindest… mit einem einfachen Druck auf den On-/Off-Knopf landest Du umgehend im ersten (sehr leichten) Modus; eine sehr sinnvolle Funktion wie ich finde. Erst mit einem längeren Druck auf diese Taste schaltest Du das Gerät ganz aus. Ebenfalls mit einem längeren Druck (ca. 2 sec.) schaltest Du das Gerät wieder an.

Womanizer Pro W500 - Stimulationskopf

Der Stimulationskopf aus Silikon in Nahaufnahme

Beim ersten Durchgang habe ich etwas rumprobieren müssen, bis ich den idealen Punkt auf meiner Klit gefunden habe. Ab da habe ich dann versucht, das Gerät nicht mehr zu bewegen. Dass er perfekt sitzt/abschließt und richtig saugt, merkst Du u.a. daran, dass das Toy bei der Anwendung umgehend leiser wird.

Tipp: Wenn Du Probleme hast, den richtigen Punkt zu finden, versuche mal ein wenig die Schamlippen zu spreizen; das könnte helfen.

Die einfache Intensitätsänderung hat mich recht schnell überzeugt. Die Übergänge sind dabei recht sanft, so dass es Dich beim Wechsel in eine höhere nicht gleich erschlägt.

Knappe 3 min. später und schon ist er da: Der Orgasmus. Wow. Zügig, unaufhaltsam und etwas unerwartet überströmt er mich in einer kaum dagewesenen Intensität.

Direkt im Anschluss reiße ich das Teil von mir, da ich nach dem Höhepunkt so sensibel im Intimbereich werde, dass ich ganz schnell einer Reizüberflutung ausgesetzt bin. Das kann ich so gar nicht leiden…

 

 

Womanizer Pro W500: Stimulation nicht mit Vibratoren vergleichbar & Gerät nicht unbedingt für Linkshänder geeignet.

Womanizer Pro W500 - Verpackung von oben.

Nochmal die Verpackung von oben.

Im Großen und Ganzen ist die „Arbeit“ mit dem Womanizer allerdings doch etwas mechanisch und wird zumindest was mich angeht sehr gerne mit Liebkosungen meines Partners ergänzt, um auf sämtlichen sexuellen Ebenen angesprochen zu werden.

Den vom Toy ausgeübten Orgasmus kann ich aber definitiv als intensiv und stark beschreiben.

Negativ: Ganz offensichtlich ist der Womanizer ausschließlich für Rechtshänder geeignet. In der linken Hand liegt er nicht wirklich ergonomisch und die Tasten sind eher schwierig zu erreichen.

Hast Du diesbzgl. andere Erfahrungen sammeln können? Schreib‘ es mir in die Kommentare!

 

Nach dem zweiten Praxiseinsatz muss ich nun doch zugeben: Die Haptik der Wipptasten nervt teilweise ungemein. Mitten im Geschehen tue ich mich manchmal sehr schwer, die Dinger genau zu treffen, so dass es sein kann, dass ich das gesamte Gerät dafür von meiner Klit nehmen muss. Das ist natürlich nicht gerade förderlich für meine Erregung.

Beim zweiten Durchgang war es mir allerdings trotzdem möglich, den Orgasmus in etwas weniger als einer Minute herbeizuzaubern. Nun… welches Toy kann das schon? Ich bin beeindruckt!

 

 

 

Vorurteile wurden schnell aus dem Weg geräumt. Womanizer arbeitet zuverlässig und ausdauernd. Die Reinigung ist mehr als einfach.

Womanizer Pro W500 - angeschaltetes Gerät.

Der Gerät im angeschalteten Zustand.

Wer denkt, er könne dieses Toy mal so „in aller Stille“ einem Womanizer Test unterziehen, der schaut sich ganz schön um. Um diesen Artikel für Dich zu schreiben, musste ich gleich mehrere Anläufe nehmen. Diese habe ich benötigt, um alle Stufen durchzutesten, da man teilweise in null komma nix zu einem sensationellen Orgasmus kommt. Sehr schnell & sehr intensiv. Dabei fühle ich mich manchmal wie ein Kerl – Thema „vorzeitiger Orgasmus“ und so… 😉

Ich bin begeistert und gleichzeitig verblüfft. Erst hatte ich einige Vorurteile, da man halt so nicht so viel machen kann, außer die Intensität regeln. Aber diese Vorurteile konnten gleich aus der Welt geschafft werden. Das Stimulationsgefühl des Klitoris Vibrators lässt sich schlecht vergleichen. Es erinnert schon an Oralsex, wenn beispielsweise etwas an der Klitoris gesaugt wird. Aber da der Silikonkopf vibriert, saugt und eine Stoßbewegung macht, ist das Gefühl deutlich besser… um nicht zu sagen bombastisch.

Ich nutze das Toy meist allein, ab und an aber auch gerne mit meinem Partner. Die ersten Male durfte mein Freund nur zuschauen, was ihn ziemlich angetörnt hat.. mittlerweile darf er manchmal auch mitmachen… 😉

Der Womanizer hat mich bisher noch nie enttäuscht. Auch zu zweit fühlt er sich wohl: In der Reiterstellung haben wir zuerst unsere Zweisamkeit genossen und ihn (den MANN) ein bisschen auf Touren gebracht bevor wir den Womanzier dazu geholt haben. Ich hab das Toy dabei selbst platziert und festgehalten. Und schon konnte ich mich kaum noch bewegen weil ich von einem so intensiven Höhepunkt quasi gelähmt wurde.

Was mir in den letzten Wochen so aufgefallen ist: Der Womanizer ist bei allen mir bekannten Onlineshops von sämtlichen Rabattaktionen ausgeschlossen. Das finde ich sehr schade, da der Womanizer Pro Preis für so ein „Stück Plastik“ ja doch sehr hoch ist.

Reinigung & Pflege: Den Stimulationskopf kannst Du praktischerweise abnehmen und unter fließendem Wasser reinigen. Das Toy an sich ist nur spritzwassergeschützt, also am besten mit einem Tuch einfach abreiben. Leider gibt es überall kleine „Lücken“ und „Rillen“, in denen sich gern mal Staub oder Dreck ansammeln könnte. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Noch mehr bebilderte Infos zur Reinigung gibt’s in diesem PDF.

 

Fazit – ‚Womanizer Pro‘: Nicht jederfrau’s Sache, aber für Fans der Klitoris-Stimulation der absolute Bringer. Nötiges Kleingeld vorausgesetzt.

Womanizer erfahrungen - Mein Fazit

Das war’s dann auch schon mit meinem Womanizer Pro Test. Ich hoffe, meine Erfahrungen helfen dir weiter.

Wer diese Art der direkten Stimulation der Klitoris mag, wird mit dem aktuellen W500 Pro seine Freude haben. Diese neuartige Penetration hat bereits viele Frauen begeistert. So auch mich.

Was mir besonders gefällt, ist die Möglichkeit, punktuell, dabei sanft aber dennoch ausreichend intensiv zu stimulieren, ohne dass sich irgendwann ein Taubheitsgefühl einstellt.

Der W500 ist deutlich ausgereifter als der W100 und dabei gleichzeitig leiser und stärker. Ich bin mir sicher, dass nicht alle, aber viele Frauen problemlos damit zum Höhepunkt kommen werden.

Generell kann ich aber sagen, dass die 189 € nicht wirklich gerechtfertigt sind, denn leider besitzen sämtliche Tasten eine schlechte Haptik, was das Vergnügen etwas schmälert. Außerdem ist das Gerät nicht wasserdicht und auch die „veredelten“ Tasten im Chrom-Look sind leider auch nur Fake.

Der Womanizer pro kann einhändig bedient werden und ist leicht zu reinigen, da der Stimulationskopf aus Silikon abgenommen werden kann. Der Hersteller hat dem Gerät einen Ersatz-Kopf in Größe ‚XL‘ beigelegt, was sämtliche anatomischen Unterschiede abdecken sollte.

Der Womanizer Pro 500 liegt bei der Nutzung gut in der Hand, wenn auch die Tasten etwas schwergängig sind. Für Linkshänder sieht das Ganze übrigens nicht so positiv aus. Er kann außerdem ergänzend beim Sex eingesetzt werden und hat eine lange Laufzeit. Der Akku kann in kurzer Zeit ganz einfach per USB-Kabel aufgeladen werden.

Womanizer Pro W500 - der USB Slot

Der USB-Slot zum Aufladen des internen Akkus.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass der Großteil der Frauen vermutlich ihren Spaß mit dem Gerät haben wird, aber von einer Orgasmus Garantie zu sprechen ist etwas zu weit gegriffen. Denn jede Frau tickt anders und nicht alle mögen die direkte Klitorisstimulation. Daher birgt eine solch hohe finanzielle Investition auch ein gewisses Risiko, was aber von gut funktionierenden Flohmärkten (wie z.B. im Joyclub) für Sextoys abgefangen werden könnte.

Einen Gewöhnungseffekt, den ich so manchmal von Vibratoren kenne, konnte ich bei mir nun nicht beobachten.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Gerät also durchaus zufrieden und kann ihn Dir unter den vorhin genannten Vorbehalten durchaus ans Herz legen. Ich persönlich komme aber auch mit meiner Vibratorsammlung bestens zum Höhepunkt und würde mir den Womanizer nicht selbst anschaffen; zumindest nicht für diesen Preis.

Übrigens gab es bis vor kurzem eine billige Kopie vom Womanizer: Den Satisfyer Pro. Er wurde bei Eis.de für ca. 30 € angeboten. Sowas ähnlich hat der Shop auch schon mal mit dem We Vibe veranstaltet. Mittlerweile wurde der Satisfyer aber vom Markt genommen, da der Hersteller vom Womanizer rechtlich dagegen vorging.

Update 04/2016: Eis.de hat nachgelegt und gerade eben den Satisfyer 2 Pro für ca. 40 € veröffentlicht. Wer mehr darüber wissen möchte, liest  am besten unseren Testbericht dazu: Klitoris Vibrator Satisfyer Pro 2 im Test.

Ich glaube, das ist unser längster Artikel bisher geworden. Ich danke Dir für Dein Geduld und Dein Durchhaltevermögen. Solltest Du Dich FÜR den Womanizer entschieden haben, wünsche ich Dir viel Spaß damit.

Was denkst Du? Lohnen die 189 € oder kann man auf das Ding verzichten?

Solltest Du noch Fragen haben, einfach in die Kommentare damit. Ich antworte so schnell wie möglich.

 

Womanizer Pro W500 jetzt bei Amazon kaufen

 

 

Ich geh‘ jetzt erstmal in die Sauna. Bis zum nächsten Mal! 🙂

P.S.: Der Womanizer Pro sagt Dir dennoch nicht zu? Dann schau Dich mal hier nach einer passenden Alternative um: Welche Vibratoren gibt es?

 

Weiterführende Links:

  • Video von Erosa – Vorstellung des Gerätes durch den Hersteller: klick
  • Testbericht des Womanizer Pro im Joyclub: klick
  • Testbericht des Womanizer Pro als Comic (englisch): klick

 

Folgen

Über den Autor

Autorin. Reiseverrückt. Sexuell erfahren, kreativ & probierfreudig. Familienfreundlich & seit geraumer Zeit glücklich verliebt. Wer wir sind und was wir tun: Sextoy Test - Über uns.

  • Kati sagt:

    Ein toller und wirklicher sehr persönlicher Test, den du hier durchgeführt hast Simone. 🙂 Ich habe mich selbst intensiv mit dem Thema Womanizer auseinander gesetzt und bin in den Genuss gekommen, ihn auszutesten und ich finde es extrem spannend auch die Erfahrungen anderer zu lesen. Ich selbst bin eine der absolut überzeugten Anhängerinnen des Womanizer Pro. Seit ich ihn das erste mal ausprobiert habe bin ich hin und weg und habe einige meiner intensivsten Orgasmen mit diesem Toy erlebt. Da halten selbst mein Patchy Paul und mein Magic Wand nicht komplett mit. Du schreibst es aber schon ganz richtig. Man muss halt unglaublich auf klitorale Stimulation stehen und abfahren, ich teile also absolut deine Meinung dass man es nicht als Wundertoy für alle Frauen pauschalisieren kann. Mich hat es aber umgehauen und ich hole ihn immer wieder gern aus meiner Nachttischschublade 😉 Wenn du möchtest kannst du dir ja auch mal meine Erfahrungen allein und mit meinem Partner auf meiner Seite durchlesen: **Werbung entfernt**

  • Hartmut sagt:

    Hallo, Simone, Danke für den ausführlichen Test. Man(n) hat ja schon viel Positives gelesen.
    Ich sitze gern zwischen den gespreizten Beinen meiner Dame und bespiele mit dem Vibrator die Klitoris. Dabei mag sie zu Beginn nicht so stürmische Vibrationen, aber nach der ausgiebigen Plateau-Phase, in der ich auch mal kurz bis zu ihrem Protest pausiere, gern mehrfache Orgasmen bis zu ihrer Erschöpfung.
    Die beschriebene Vorgehensweise ist meiner Dame wesentlich lieber als den Vibrator selbst zu führen. Ich genieße, wie zunehmend die Säfte an der Muschi fließen. Total aufgerichtete Nippel zeigen mir, dass der Orgasmus bevorsteht und die angespannte Vagina nach einer Füllung mit dem Finger oder einem Dildo verlangt.
    Nun komme ich zu meinen Fragen. Wenn die Erregungskurve gar so steil ist, fehlt Dir dann nicht die Vorfreude und Spannung der Plateauphase? Ist dieses Gerät auch vom Partner wie von mir beschrieben zielsicher zu führen, denn das Gerät verdeckt doch den Blick auf den Bereich der Klitoris? Wirkt das Toy auch auf die Eichel des Mannes oder ist dieses Toy nur „woman only“?

    • Simone sagt:

      Hallo Harmut, unser bester „Stammkunde“ 😉

      Ja, die „Taktik“ die du da nutzt, ist eine sehr beliebte. Ich als Frau mag es auch lieber, wenn der Mann die Führung bei mir übernimmt, da das Ganze dann nicht so sehr zielgerichtet ist und ich mehr und länger an der Angelegenheit habe…
      Und eben darum kann ich mich nicht so wahnsinnig gut mit dem Womanizer anfreunden.

      Weil eben diese Spannung und Vorfreude fehlt. Ich vergleiche die Masturbation mit dem Womanizer gerne direkt mit dem Standard-Prozedere bei der männlichen Selbstbefriedigung. Es geht sehr schnell und sehr zielgerichtet; es ist dabei sehr effektiv.

      Also das ist schwer zu sagen… hängt von Deiner Fingerfertigkeit ab. Generell merke ich es selbst am besten, ob der Womanizer nun richtig sitzt oder nicht, da ich es ja direkt fühle. ABER der Trick ist: Wenn der Womanizer 100% richtig sitzt, klingt er auch ganz anders im Betrieb und ist ein gutes Stück leiser. DAS könnte Dir bei Deinem Vorhaben deutlich helfen.

      Nein, keine Chance, der Aufglegevibrator ist ein reines Woman only-Toy. Für Dein Vorhaben kann ich Dir den Cobra Libre 2 der Fun Factory ans Herz legen, den Du ganz sicher schon kennst.

      VG, Simone

      • Hartmut sagt:

        Simone, vielen Dank für die hilfreichen Ergänzungen!
        Dann bleibt es vorerst bei den vorhandenen Vibratoren von funfactory und LELO. Den Cobra Libre der 1. Ausführung habe ich in größeren Abständen mal im Gebrauch bzw. lasse ich mich damit verwöhnen.
        Ich schätze Eure Arbeit sehr, denn damit werden Fahlkäufe vermieden. Manchmal muss man in der Diskussion auch selbst etwas beitragen. Es wäre prima, wenn sich mehr Personen beteiligen würden.

        • Simone sagt:

          Hey Hartmut,

          danke für die Blumen. Wir freuen uns über jeden Kommentar.
          Ja, sicher wäre es schön, wenn es mehr Beteiligung gäbe, aber der Großteil ist nunmal stiller Mitleser.

          Ich verstehe auch, wenn nicht jeder den Mut hat, zu einem doch intimen Thema etwas beizutragen.
          Viele Anfragen kommen aus diesem Grund eben nicht per Kommentar, sondern direkt als eMail.

          LG
          Simone

  • >